Dr. Holl

 BRD 1951
Drama 102 min.
film.at poster

Mit Einverständnis seiner Verlobten Helga (Heidemarie Hatheyer) heiratet der erfolgreiche Arzt
Dr. Holl (Dieter Borsche) die todkranke Angelika (Maria Schell), um ihr ein letztes Glück auf Erden zu schenken (sie ist in ihn verliebt). Aber dann wird aus Mitleid Liebe, und Holl entdeckt ein Serum, das Angelika gesunden lässt. Zwischen zwei Frauen hin- und hergerissen, muss Holl eine Entscheidung treffen. Diese wird ihm dadurch erleichtert, dass sich Helga für eine berufliche Karriere entscheidet und ihn mit Angelika glücklich werden lässt. - »In seiner Mischung aus sentimentalem Illustriertenroman und moralisch-didaktischer Erbauung ist Dr. Holl ein typischer westdeutscher Unterhaltungsfilm der fünfziger Jahre. Solide Inszenierung, die Besetzung auch von Nebenrollen mit aufstrebenden Jungstars und alten Routiniers des deutschen Films sowie der gepflegte Spielstil des gesamten Ensembles verleihen dem optimistischen Lebensbild Schwung und Transparenz.«
(Reclams Lexikon des deutschen Films)

Details

Maria Schell, Dieter Borsche, Heidemarie Hatheyer, Carl Wery,
Rolf Hansen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken