Drawers

Çekmeceler

TK, 2015

DramaFantasyMystery

Von einer wahren Geschichte inspiriert, steht die weibliche Sexualität im Mittelpunkt, die im muslimisch geprägten Land freilich ein Tabuthema ist.

Min.120

Deniz, eine Teenagerin, findet sich nach wochenlangen Exzessen - Partys, Sex und Drogen inklusive - im Krankenhaus wieder. Mit ihrem aufreizenden, selbstzerstörerischen Verhalten rebelliert die Türkin gegen ihren kontrollsüchtigen Vater und damit gleichzeitig auch gegen die Gesellschaft ihrer Heimat, die hinter einer modernen Fassade immer noch stark patriarchalisch strukturiert ist. Auf dem Weg der Besserung schießen ihr viele Erinnerungen in den Kopf, die mit märchenhaft schönen Bildern veranschaulicht werden und von denen einige wohl besser in Vergessenheit geblieben wären.

Das Regie-Duo M. Caner Alper und Mehmet Binay war bereits 2012 mit Zenne Dancer bei LET'S CEE zu Gast. Und ging mit seinem Debütfilm über die Rechte türkischer Homosexueller als
ewinner des Spielfilmwettbewerbs hervor. Mit "Drawers" gelang den beiden ein nicht weniger kontroverses Spektakel. Tragische und zugleich universelle Schicksale wie das der Protagonistin sind ein Aufruf, soziales Bewusstsein zu zeigen, und eine Ermutigung zur Selbstbestimmung an alle Frauen, eine Ermutigung, sich selbst und die eigene Sexualität zu entdecken, zu lieben und zu leben.

IMDb: 7.7

  • Schauspieler:Ece Dizdar, Taner Birsel, Tilbe Saran

  • Regie:M. Caner Alper, Mehmet Binay

  • Kamera:Norayr Kasper

  • Autor:M. Caner Alper, Mehmet Binay, Ismail Onur Coskun, Tilbe Saran

  • Musik:Hasan Ozsut

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.