Du mein stilles Tal

 D 1955
Drama 90 min.
4.60
film.at poster

Von ihrer ersten großen Liebe, dem Pianisten Erik Linden (Bernhard Wicki), verlassen, heiratete Elisabeth (Winnie Markus) schließlich doch den ihr von den Eltern bestimmten Mann, den zehn Jahre älteren Gutsbesitzer Gert von Breithagen (Curd Jürgens). Nur der zum Schweigen verpflichtete Arzt der Familie (Leonard Steckel) weiß, dass das Kind, das sie erwartet, nicht von ihrem Ehemann ist. Nach zehn Jahren begegnet Elisabeth dem Pianisten zufällig wieder und ist versucht, seinetwegen alle Brücken hinter sich abzubrechen. Nur um ihrer Tochter willen entschließt sie sich, zu bleiben - ein Opfer, das ihr schlecht gedankt wird. Denn Jahre später, kurz vor der Hochzeit ihrer Tochter Nikky (Ingeborg Schöner), betrügt Herr von Breithagen seine Frau mit Nikkys Pensionatsfreundin Rita (Nadja Regin).

Eifersucht erweckt in Elisabeth nach 20 Ehejahren nun endlich die Liebe zu ihrem Mann. Zu spät, wie es scheint, denn Breithagen ist entschlossen, sich scheiden zu lassen, um mit Rita in Italien ein neues Leben zu beginnen. Erst im Gespräch mit seinem Freund Kramer (Paul Hörbiger) wird ihm klar, wie unüberlegt und übereilt sein Entschluss war. Kurz vor ihrer Abreise in die Flitterwochen bringt Nikky ihre Eltern dann endgültig wieder zusammen.

Details

Curd Jürgens, Winnie Markus, Ingeborg Schöner, Bernhard Wicki, Siegfried Schürenberg, Paul Hörbiger, u.a.
Leonard Steckel

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken