Ein Ort Namens Esrefpasa

 Türkei 2010

Esrefpasalilar

Krimi, Tragikomödie 23.04.2010 ab 16 100 min.
6.00
Ein Ort Namens Esrefpasa

Zwei Freunde sind gemeinsam nach Istanbul gezogen, doch dort trennen sich ihre Wege: der eine wird zum mächtigen Mafiaboss, der andere betreibt ein kleines Teehaus.

Die beiden Freunde Tayyar und Davut sind aus dem Viertel Eschref Pascha aus Izmir nach Istanbul gezogen. Während Tayyar, der mit seiner Leidenschaft für Macht ein großer Mafiaboss wird, betreibt Davut ein bescheidenes Teehaus in seinem kleinen Viertel. Beide haben die gleiche Frau geliebt, doch Madam Eleni musste, obwohl sie Davut liebte, Tayyar heiraten. Sie haben eine gemeinsame Tochter. Doch da Tayyar weiß, dass Eleni eigentlich Davut liebt, lässt er sie mit ihrer Tochter zurück. Tayyar will sich rächen und versucht den Adoptivsohn von Davut, Nusret auf seine Seite zu ziehen. Nusret ist zwischen dem Mädchen und den Menschen, die er liebt und der Macht und dem Geld hin und her gerissen. Während er zwischen diesen beiden Welten steht, wird ein Hodscha in die baufällige Moschee des Viertels versetzt und der Verlauf der Dinge beginnt sich zu ändern.

Details

Sinan Albayrak, Savas Bayindir, Sermin Hürmeric, Deniz Özpinar, Serkan Öztürk u.a.
Hüdaverdi Yavuz
Yücel Arzen
Burak Tarik
Maxximum
ab 16

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken