Der Scherz

 CS 1968

Zert

Literaturverfilmung 80 min.
film.at poster

Die hervorragende Verfilmung des Romans von Milan Kundera entstand während des Prager Frühlings.

Ludvík Jahn, ein erfolgreicher Wissenschaftler, wird für den Rundfunk interviewt. In der Reporterin erkennt er die Frau seines früheren Freundes Pavel, den er inzwischen hasst. Als Student hatte Ludvík seiner damaligen Freundin Markéta ins Schulungslager eine Postkarte geschrieben, auf der er sich über den offiziell verordneten Optimismus lustig machte und die er mit den Worten "Es lebe Trotzkij!" versah. Pavel denunzierte ihn, weswegen er von der Universität verwiesen wurde. Er kam in eine militärische Strafabteilung und musste jahrelang im Bergwerk arbeiten. Jetzt will er sich endlich rächen. Er verführt Pavels Frau, erfährt jedoch, dass diese Ehe längst gescheitert ist und diese Rache den jovialen Opportunisten, der zum Liberalen mutiert ist, überhaupt nicht trifft. Ludvík lässt seine Wut darüber an einem Unbeteiligten aus ...

Details

Josef Somr, Jana Dítetová, Ludek Munzar, Jaroslava Obermaierová u.a.
Jaromil Jireš
Zdenek Pololáník
Jan Curík
Jaromil Jireš, Milan Kundera

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken