Ein wirklich kleiner Kleinbürger

 Italien 1977

Un borghese piccolo piccolo

Drama 122 min.
8.00
film.at poster

Giovanni Vivaldi, ein guter Kleinbürger von erschütternder Durchschnittlichkeit, auch in seinem Herzen, würde alles für das Wohl seiner Familie tun.

Giovanni Vivaldi (Alberto Sordi), ein guter Kleinbürger von erschütternder Durchschnittlichkeit, auch in seinem Herzen, würde alles für das Wohl seiner Familie tun - natürlich vor allem für seinen Sohn, eine farblose Kreatur, dessen Weiterkommen in der Welt ihm jede Ernied­rigung wert ist. Und all die Mühen und Opfer scheinen nicht vergebens, langsam geht's voran mit dem Jungen - bis er plötzlich tot da liegt: Querschläger. Da bricht die Welt des Vaters zusammen. Eine Commedia all'italiana, die krass kippt und zur griechischen ­Tragödie mutiert. Jetzt wird abgerechnet. Mario Monicelli, Mann unseres Vertrauens, hat die Schnauze voll vom ständigen Sich-­Herumschlagen mit der Hoffnung. Jetzt ist Sense, jetzt wird das Land in den Grund geschliffen. Doch für das Salzen der Erde reicht seine Rage nicht. Ein Parteigänger der Rifondazione Communista gibt niemals auf! (O.M.) (filmmuseum)

Details

Alberto Sordi, Shelley Winters, Vincenzo Crocitti, Romolo Valli, Renzo Carboni, Enrico Beruschi, u.a.
Mario Monicelli
Sergio Amidei, Mario Monicelli, nach dem Roman von Vincenzo Cerami

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken