Eine Nacht in Venedig

 A 1953
Musikfilm / Musical 
film.at poster

Ein amouröses venezianisches Verwirrspiel nach der komischen Operette Johann Strauß'.

Zur Karnevalszeit plant Barbara, die junge Frau des alten Senators, ein Stelldichein mit ihrem heimlichen Geliebten Enrico. Der beschränkte Herzog, als Schürzenjäger bekannt, möchte die schöne Barbara aber seinerseits auf ein erotisches tête-à-tête zu sich nach Hause einladen. Der Barbier des Herzogs, Caramello, der nun den Auftrag erhält, Barbara in einer Gondel zum Herzog zu bringen, führt, ohne dies zu bemerken, seine eigene Geliebte Annina, eine Fischerin und enge Vertraute Barbaras, in den Palast seines Herrn. Der Senator indes, der sich vom Herzog einen Verwaltungsposten erhofft, erteilt den Auftrag, seine Frau wegen des dringenden herzöglichen Interesses nach Murano zu schaffen, und setzt statt ihr seine Köchin als Ehefrau und Repräsentationsfigur ein. Der Abend verläuft entsprechend turbulent, die frivole Komödie nimmt ihren Lauf: Als Caramello erkennt, dass er dem tumben Herzog seine Annina vorgesetzt hat, versucht er diese seinem Herrn mittels allzu billiger Tricks auszureden - und schließlich taucht auch noch die echte Barbara im Palast auf, gesellt sich ihren beiden bereits anwesenden Doppelgängerinnen hinzu. Caramello kündigt dem Herzog inmitten des irritierenden Treibens den Dienst, gewinnt seine Annina aber letztlich zurück.

Länge: 90 Min.

Details

Jeanette Schultze, Marianne Schönauer, Peter Pasetti, Hans Olden, Lotte Lang, Annie Rosar ua.
Georg Wildhagen
Nico Dostal; Johann Strauß Sohn
Walter Tuch
Rudolf Österreicher

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken