Engelein

 D 1913
Komödie, Stummfilm 78 min.
7.20
film.at poster

Asta Nielsen als rebellische 17-Jährige, die sich dem Wunsch des Vaters fügt, für den reichen Erbonkel eine 12-Jährige zu spielen.

Dass die Nielsen eine Komödiantin ersten Ranges war, zeigt dieser Film im Besonderen. Sie stellt dort eine rebellische 17-Jährige dar, die sich dem Wunsch des Vaters fügt, für den reichen Erbonkel eine 12-Jährige zu spielen. Das kann nicht gut gehen, aber durch weite Strecken des Films macht es der Nielsen offensichtlich Spaß, in einem eingeknickten, leicht x-beinigen Gang Unterwerfung und Degradierung körperlich vor Augen zu führen - um dann den Befreiungsschlag unterdrückten Selbstgefühls zu führen. (Filmarchiv Austria)

Details

Asta Nielsen, Alfred Kühne, Max Landa, Fred Immler, Hanns Kräly, u.a.
Urban Gad
Axel Graatkjær, Karl Freund
Urban Gad

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken