Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes

 USA 2006

Pirates of the Caribbean 2: Dead Man's Chest

Romanze, Komödie, Fantasy, Abenteuer, Action 27.07.2006 151 min.
7.30
Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes

Teil 2 verspricht noch abenteuerlicher, noch temporeicher und noch verrückter zu sein als der erste von mittlerweile drei Teilen Piratenspektakel.

Diesmal sieht sich Captain Jack Sparrow (Johnny Depp), gerade erst dem Fluch der Black Pearl entkommen, mit einem neuen lebensbedrohenden Abenteuer konfrontiert: Denn Jack steht in lebenslanger Schuld bei Davy Jones (Bill Nighy), dem legendären Kapitän des Flying Dutchman und Herrscher über die Tiefen des Ozeans. Wenn er keinen Weg findet, den Bann zu brechen, ist er zu einem höllischen Leben nach dem Tode in ewiger Finsternis verdammt.

Doch damit nicht genug: Jacks ausgesprochen existenzielle Probleme erweisen sich obendrein als Hemmschuh für die bevorstehende Hochzeit seiner Freunde Will Turner (Orlando Bloom) und Elizabeth Swann (Keira Knightley), die wider Willen in die andauernden Eskapaden des Kapitäns verwickelt werden. Das Abenteuer kann beginnen ...

Details

Johnny Depp, Orlando Bloom, Keira Knightley u.a.
Gore Verbinski
Hans Zimmer
Dariusz Wolski
Ted Elliott, Terry Rossio
Buena Vista

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • ...
    Der Film ist sooo ein Scheiß!!!!!!!!!! Der hat überhaupt keine Handlung-.- Aber Jonny Depp hab ich trotzem lieb...

    Re:...
    Ich finde nicht, dass der Film scheiße ist, aber du hast recht, er ist bei weitem nicht so gut wie der erste.
    Aber hätte die Rolle des Jack Sparrow ein anderer übernommen wäre er sicher noch schlechter geworden.

  • Fluch der Karibik 2
    Der Film ist voll Geil ! Vor allem vom ablauf. Also ich dachte nicht das man den ersten Teil noch übertreffen kann.
    UNBEDINGT ANSCHAUEN ! ! !

  • Fluch der Karibik 2
    Bewertung: * * * * *

    Mir hat dieser Film SEHR gut gefallen!!!
    Er ist viel lustiger, spannender und grusliger als der 1. Teil.
    Ich habe ihn mir weit nicht so gut vorgestellt, da mir der 1.Teil nur gut gefallen hat. Johnny Depp in seiner Rolle als Jack Sparrow ist ein echtes MUss. Es ist sehr lustig und gleichzeitig gemein wie er immer wieder alle hinter das Licht führt, nur um sich selbst zu helfen. Die Story ist sehr interessant und bleibt bis zum Schluss spannend.

  • frage zum ende!!!
    hey ihr alle
    sodala erstens mal: mir hat der erste teil viel besser gefallen, da der 2te vom handlungsablauf etc. sehr ähnlich ist zb. davy jones und seine crew erinnert doch sehr an barbossa und seine untoten oder auch die kanibalen im grunde spielen sie die rolle von norrington und seinen männern am anfang usw. usw.
    doch gäbe es keinen ersten teil sondern nur den zweiten, glaube ich, wäre es ein echt guter film!!!
    und haltet mich ruhig für keine ahnung was auch immer, aber ziemlich am schluss fragte mich mein begleiter etwas und daher habe ich nicht mitbekommen ob jack sich ans schiff hängt oder ob elizabeth das tut. ich nehme an elizabeth aber ich hab fast die ganze szene nicht gesehen ... wär nett wenn ihr mir antworten würdet ...
    danke!!!
    lg plankton

    Re:frage zum ende!!!
    Die kritik eines zuan:

    Ich bin leider so zua gewesen dass ich mich nur noch an daen wodka errinnern kann. ich glaub aber er war scheisse und ich bin dafür das alle frauen mehr arbeiten sollten. ein jahr putzen oder so. anonsten seid ihr alle scheisse noch fragen dan am besten uta fragen

  • Action und spaß, Teil 1
    Bewertung:

    erstellt 15.08.2006 00:34
    --------------------------------------------------------------------------------
    Die recht einfache Handlung:
    ELISABETH SWANN und WILL TURNER wollen in Port Royal endlich heiraten. Doch Lord BECKETT nimmt sie gefangen, er ist der Chef der East India Trading Company. Doch der Lord lässt mit sich reden, er lässt beide frei, nur WILL muss ihm den Kompass von JACK SPARROW bringen, und der ist weit weg. ELISABETH ist in der Zwischenzeit die Geisel bis sie der Vater befreien will, doch der kriegt auch noch sein Fett ab.

    JACK ist auf einer Kannibaleninsel gefangen, WILL befreit ihn, JACK erfährt das STIEFELRIEMEN BILL als Untoter unterwegs ist am Fliegenden Holländer unter der Führung von DAVY JONES. WILL findet raus das sein Herz in einer Kiste ist auf einer Insel, er war mal unsterblich verliebt, und das kann man nur erreichen mit dem Schlüssel den der Krakenmann DAVY um den Hals hat.

    JACK will WILL den Kompass nur geben wenn er ihm den Schlüssel bringt, denn er will auch den Schatz. Also schleust er WILL ein, dem gelingt die Flucht und der Diebstahl, doch JACK will sein Wort nicht halten. In der Zwischenzeit ist ELISABETH auch geflohen und sucht WILL, und landet auf Tortuga und bei einer Menge Piraten.

    Dann kommt noch hinzu, WILL lernt seinen Vater kennen, DAVY erpresst WILL mit seinen Vater, er will 99 Seelen haben, er jagt noch dazu JACK, der von ihm flüchten muss und WILL trifft seine Angetraute wieder, die Black Pearl ist in Gefahr, und die Crew der Black Pearl ist viel zu klein um DAVY und den Schatz oder die Kiste zu jagen.

    Aber es gibt eine Hilfe, TIA DALMA die Exfreundin von JACK ist inzwischen Voodoopriesterin und lebt in einem Bayou, nur sie weiß wo DAVY ist.


    Einige Informationen zum Film:

    2007 kommt der 3. Teil ins Kino, das dauert natürlich viel zu lange, also bleibt dem Piratenfreak wie mir nur eines über, Teil 1 noch ca. 88 x ansehen, und Teil 2 dann wenn er auf DVD rauskommt ca. 10 x anschauen.
    Warum? Nun Teil 1 war meiner Meinung nach besser, aber dazu später mehr, hier mal einige Informationen zum Film.

    Wer sich wundert wieso die Gegend so schön ist, sie wurde auf den Bahamas gedreht, sie wurde auf Dominica gedreht, auf St. Vincent in der Karibik, und in den Studios von Walt Disney. Da ist auch das meiste entstanden. Das Budget für den 2. Teil betrug gigantische 225 Millionen US $, und trotzdem wurde der Film kein Flop, nein im Gegenteil. Der Film hat nach ca. 38 Tagen seine 392 Millionen US $ in den Staaten eingespielt, in Spanien hat er am Startwochenende 11,5 Millionen US $ eingespielt, (übrigens der erfolgreichste Film aller Zeiten wenn wir schon dabei sind in Spanien ist ¿Titanic¿ mit 43 Millionen US $ Einspielergebnis), und somit den Rekord aller Zeiten gebrochen, in den USA hat er in 2 Tagen 100 Millionen US $ eingespielt, am 1. Wochenende 135 Millionen US $, und hat den Rekord gebrochen für den am erfolgreichsten Film der am Donnerstag startete, den erfolgreichsten 1. bis zum 8. Tag, am schnellsten die 100, die 200, die 300 und wahrscheinlich auch die 400 Millionen US $ erreicht und wird hiermit ¿Shrek 2¿ schlagen der die 400 Millionen US $ am 44. Tag seines Startes eingespielt hat in den USA.

    In 3 Wochen 45,7 Millionen US $ in der BRD, ein absoluter Rekord, weltweit nach nur 5 Wochen hat er bis jetzt 855 Millionen US $ eingespielt, in 55 Ländern ist der Film gestartet, in Italien ist er am 15.9 im Kino, mal sehen was er dort schlägt. So das war mit dem Box Office mal alles.

    Jetzt zu den anderen Infos zum Film. Nach dem Abspann des 148 Minuten Filmes kommt eine Szene mit einem Hund, unbedingt ansehen, sie ist nett, trägt nichts zu Teil 3 bei, ist aber nach dem Film ein süßes Stück Idee. Keira Knightley, hat für den Film künstliche Haarverlängerung getragen, da sie für den Film
    ¿Domino¿ ¿ 2005 ¿ die Haare fast ganz abgeschnitten hat.

    Re:Action und spaß, Teil 1
    1. WILL und ELISABETH werden verurteilt weil sie in teil 1 JACK zur FLucht verholfen haben, ebebnso wie NORRINGTON (der schon davor abgehauen ist)

    Lord BECKETT will aber den Kompass von JACK haben und handelt deswegen mit WILL aus, dass er und ELISABETH frei sind wenn BECKETT den Kompass erhält!!!

    2. JACK und WILL finden die Herz in Truhe-geschichte heraus bevor WILL auf der flying dutchman festsitzt, als Anzahlung bis JACK (nicht WILL) DAVI JONES 100 Seelen bringt (100 - 1 (Davi jones hat bereits Will) = 99) !!!

    3. JACK braucht sein Wort nicht halten, da als WILL zurückkommt, ELISABETH schon frei ist, also muss JACK WILL nicht den Kompass geben!!!

    4. Niemand jagt einem Schatz oder der flying dutchman hinterher!
    JACK will das Herz um seine Schuld bei DAVI JONES zu begleichen (besser gesagt DAVI JONES zu erpressen)
    WILL will nur den ELISABETH und daher den Kompass, später den Schlüssel und schließlich das Herz um es BECKETT zu bringen
    NORRINGTON will das Herz um seine Ehre wiederherzustellen, indem er es zu BECKETT bringt
    und DAVI JONES will sein Herz davor beschützen!!

    Und JACK SPARROW fädelt alles wieder so ein dass er am Schluss das bekommt was er will (Schlüssel durch Jack, Truhe durch Kompass mit Elisabeth etc.) er hält alle zum Narren, doch geht es diesmal nicht ganz so gut wie er es sich gedacht hat!

    Vielleicht solltest du den Film noch einmal anschauen um die Story, die leider nicht so ganz nachvollziehbar ist manchmal, genau zu verstehen...

    Re:Action und spaß, Teil 1
    Hey,also seit ich den ersten Teil gesehn habe bin ich ein verdammt großer FdK-Fan.Manche verstehn es nicht,aber ich steh total auf jack sparrow.Ich finde ihn lustig und so geil geheimnisvoll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Den 2er teil hab ich mir natürlich auch schon angesehn und finde ihn auch SUPER,ja ich seh mir den 1. Teil nun jeden abend an,kann ohne jack nicht einschlafen :D,muss ihn einfach sehn,auch wenn ich viele Poster hab.Johnny Depp finde ich echt wahnsinnig GEIL!!!!!Er is voll der gute schauspieler und die rolle ist perfekt für ihn!!

    Bald 1 Milliarde US $ Einspiel
    TIA DALMA als Voodoo und Hoodoo Priesterin fand ich mit Ihren schwarzen Zähnen und Ihren ausgerupften Haaren, ihrem besoffenem Dialekt etwas dämlich, ja aber sie ist nett und spielt im Film am Ende ne Wichtige Rolle, und auch am Anfang, sie hilft den Leuten die Jack retten wollen, und hat einige gute Ratschläge parat, wieso sie nicht mehr die Alte von JACK ist, weiß ich nicht, wäre aber schön gewesen zu erfahren. Vor allem wie kommt sie in so ein Bayou?

    Da spielt auch ein Zwerg mit, vielleicht soll der witzig sein, MARTY heißt er im Film, Martin Klebba in echt, 1969 geboren und 1,24 Meter klein, ja in jedem Film sollte ein Zwerg sein oder? Ne finde ich nicht, ist fade. Ja dann ist noch ein 100 Meter langer Krake dabei, einfach ein Spitzenmonster, erinnert mich an ¿20.000 Meilen unter dem Meer¿ und endlich kann ich so super Aufnahmen sehen, einfach spitze, aber leider zu wenig. Der war ein echter Star.

    Effekte, Kamera, CGI, Aussehen, Kostüme, Landschaft, einfach alles perfekt, aber wenn man näher hinsieht, Handlung ¿ naja, schauspielerische Leistung, es geht, Selbstzweck, ja sicher, Spannung? ¿ ein wenig, Witz ¿ ja geht so, Anspruch, naja ein bisschen, Romantik, auch ein bisschen, ja man sieht ja, von überall ein bisschen, wie ein Müslitopf.

    Die Illustren Charaktere im Film sind gut, aber meiner Meinung nach nicht gut ausgebaut, TIA ist eine wahre Augenweide, das macht den Film mystisch. Irgendwie kann ich mich nicht damit abfinden das ein Film einen Cliffhanger hat wie der Film hier, das die ganze Story so zerpflückt wird, 8 Nebenhandlungen gehabt hat, und ja ein bisschen kompliziert war für Kinder. Die herzlich faszinierende Romantik von Teil 1 fehlt einfach in dem Film finde ich, das hätte man ändern sollen. Ob eine Kürzung gut gewesen wäre, ich denke nicht nur eine andere Verfilmung einiger Dinge und keine Ich muss witzig sein Art zu filmen.

    Es ist gut das Teil 1 weltweit 650 Millionen US $ eingespielt hat, und Teil 2 sicher 1 Milliarde erreichen wird, aber wieso kann man das nicht alles spannender machen, und ja Johnny Depp hat im englischen Original nichts gesagt das die Deutsche Synchronisation auf die blöde Idee gebracht hat schnuckelig zu sagen, aber macht nichts, es war eh witzig.

    Da hätte mehr Spannung reingehört, aber da ich ein Action und CGI Fan bin,

    88 von 100

    Hoffentlich kommt bald Teil 3
    Auf der Insel waren oft 780 ¿ 840 Leute da, die alle Frühstück wollen, das ist nicht einfach. Das tägliche Frühstück: 1100 bis 1500 Eier, 50 bis 75 Kilo Speck, 80 Leiber Brot, 25 Kilo Wurst, 400 Stück Gebäck und zehn bis zwölf Körbe Obst. Nicht übel was.

    7.000 Pflanzen und Palmen wurden gepflanzt für den Film. Das Dorf der Pelegostos Typen, der Kannibalen auf der Insel, hatte 385 Totenköpfe verbaut. Die Szene mit dem Korb aus Knochen wurde auf Palos Verde gedreht, Die Felswand war 30 Meter lange und 15 Meter hoch, und schwenkbar, da künstlich gebaut.

    Jetzt geht es zu den Schauspielern, einigen Informationen und zu meiner Meinung zu allem anderen:

    Das Johnny Depp der bis jetzt keine Skandale eigentlich hatte und in Frankreich lebt ein hervorragender Schauspieler ist, der meiner Meinung nach für ein Remake von ¿Sinbad und seine Abenteuer¿ passt ist eh klar. Leider bleibt er im Gegensatz zu Teil 1 etwas blass, es macht nicht mehr so viel Spaß im Schwul tuntig zu zusehen wie er herumstolziert, und Keira Knightley ist auch keine Schauspieloffenbarung, die sieht aus wie ein Neuling, ja sie hat ein hübsches Gesicht, das war es aber auch, Jack Devenport als NORRINGTON ist auch nicht unbedingt fest in seiner Rolle aber er sieht wenigstens ein bisschen enthusiastisch aus.

    Bill Nighy als DAVY JONES hat mir sehr gut gefallen, seine Mimik ist super und sein Ausdruck obwohl er ein Computer Klon ist auch sehr gut, mir gefällt er. Der Gouverneur, WEATHERBY SWANN, der noch einiges erlebt aber nur sehr kurz zu sehen ist, er ist ja der Vater von ELISABETH, ist leider in dem Film mit den ganzen Nebengeschichten ziemlich verschwunden aber doch bedeutend in einer sehr kurzen Rolle.

    Wer ist noch dabei? PINTEL der dumme Glatzkopf, der sieht aus wie Baldyman, was für ein Dämlicher Idiot, der soll lustig sein, als Untoter in Teil 1 hat er mir besser gefallen, er hat kein schönes Gesicht, der Schauspieler ist Baujahr 1962 und er hat wenige Rollen zum vorweisen aber er passt für den Film sehr gut, da er einfach hässlich ist, wie wahrscheinlich alle Piraten damals, wieso der alles überlebt, ich weiß nicht.

    Mackenzie Crook spielt RAGETTI, der Typ dem dauernd sein Auge runterfällt, ja der Joke ist leider schon alt, aber macht nichts, alt ist auch gut oder? Ja glaubt man, beim 3. x runterfallen habe ich mir gedacht, he wann kommt was neues, leider nichts, aber er hat sich geändert, er war mal Untot, jetzt ist er ein Analphabet der sich mit der Bibel beschäftigt, das meiner Meinung nach passt nicht gut, das finde ich blöd und eine dämliche Szene. Man nimmt es der Filmfigur nicht ab, sie ist einfach blöd, hat ein paar klug wirkende Sätze und das war¿s schon.

    Kevin McNally spielt GIBBS, den bärtigen Kapitän der Black Pearl, er hat meiner Meinung nach die beste und ernsteste Rolle, außer vielleicht Jack Sparrow, ja der ist ernst, er ist nicht lustig und wirkt als einziger am authentischsten meiner Meinung nach, da er nicht blöd grinst, doch seine Rolle ist einfach zum Nichtstun verkommen, das finde ich sehr schade. Er hätte noch mehr leisten können.

    Der 1951 geborene Schwede Stellan Skarsgård spielt STIEFELRIEMEN BILL und hat ein paar nette Szenen, sieht aber meiner Meinung nach bescheuert aus, wie ein Neuling mit seinen paar Muscheln und dem Seestern über dem rechten Augen, da hätte man auch mehr draus machen können, jedenfalls die Zusammenkunft von Vater und Sohn ist meiner Meinung nach verkommen zu einem eher langweiligen Tete a Tete, wo man als Zuseher glauben soll, he da sehen sich 2 die sich viel zu sagen haben, vielleicht weinen ein paar Mädchen, die Männer können sie wieder in die Arme nehmen, trösten und die Nippel Sender einstellen.

    Nichts da, langweilig war es, zu wenig rausgeholt. CUTLER BECKETT ist der Böse, Tom Hollander spielt ihn, zu wenig zu sehen, auch nur kurz, wie vieles, ja das stört, von überall ein bisschen Handlung reinbringen, jedenfalls er ist es der eine Schatulle will, und die ist gefährlich.

    Einfach süß - Teil 2
    Das Holzrad im Film ist wirklich so groß, hat ca. 900 Kg und ist ca. 6 Meter im Durchmesser groß. Ganz nett ist der Regisseur Gore Verbinsiki, denn in einer Szene als die alle in so einem Käfig aus Menschenknochen sitzen und sich befreien müssen, wurde denen keine Regieanweisungen gegeben, und sie konnten walten wie sie wollten, und die besten Szenen wurden dann verwendet.

    Davy Jones und seine 18 Kumpeln am Schiff ¿ Der fliegende Holländer, das dauernd im Film in der deutschen Synchronisation als ¿ The flying Dutchman - daherkommt, sind alle computergeneriert, bis auf Stiefelriemen Bill, dem Vater von Will Turner, der als einziger echt ist.

    Auf dem Schiff, eine Szene, eine Schrift aus Feuer, es steht was von Tortuga da, der Insel, die Schriftart ist die gleiche, was Walt Disney für sein Logo verwendet. Während der Dreharbeiten hatten die meisten Schwierigkeiten in L.A. denn der Wirbelsturm Wilma ist herumgesaust.

    Am Anfang des Filmes, der Vorspann, da ist für die Filmproduktionsfirma Walt Disney doch bisher immer so buntes gewesen, dieses Mal sieht man das Magic Kingdom aus Disney World, das neue Logo von Disney, also das war der 1. Film der mit dem neuen Logo am Beginn des Filmes gestartet ist.

    Teil 2 und Teil 3 wurde hintereinander gedreht, das gibt es oft in Hollywood um Filmkosten zu sparen. ILM hat die Special Effekte gemacht, die Firma von George Lucas die er gegründet hat, Industrial Light & Magic. Bill Nighy der ja Davy Jones ist, hat nur seine Stimme dem Monster geliehen.

    Auf der Karibikinsel Dominica wurde der Crew 475 Handys gegeben ja so viele Leute waren auf der Insel. 550 Fässern haben die Filmausstatter selber gebastelt, dann hatten sie 178 Fässer Rauch verwendet. 200.000 Mahlzeiten wurden während der Dreharbeiten zu Teil 2 verwendet. 135 Km Seil wurde verwendet, 200 Walkie Talkies waren im Einsatz, und 6.000 Batterien wurden verwendet für alles.

    Es gab wirklich übrigens eine East India Trading Company. So eine Art Handelsgilde, Herrschaften die meinten man muss mit Geld alles machen. 1600 gegründet, 1858 aufgelöst. Sie ging von England aus, hat Indien unter seiner Kontrolle gehabt, Verkaufen und Kaufen nur wenn du der East India angehörtest. Südostasien gehörte auch dazu.

    In Disneyworld gibt es ja den Themenpark, die Piraten der Karibik, und nach dem wurde die Idee für die 3 Teile eigentlich erst geboren. Wenn man denkt das die ganze Crew auf 80 Hotels und Häuser aufgeteilt war, und das 150 Fahrer ständig im Einsatz waren, irgendwem irgendwohin zu bringen, dann kann man sich gar nicht vorstellen was das für ein Logistischer Aufwand alleine war. Nicht zu vergessen die 40 Buchhalter.

    Tortuga übrigens wurde in einer Bucht auf St. Vincent gedreht. Die Insel ist 1.000 km² klein und bewohnt von 71.000 Leuten. Am 28.2.2005 begannen die Dreharbeiten, und bald waren 1.000 Leute beschäftigt beim Dreh. Der Fliegende Holländer wie er am Strand stand, war 60 Meter lange und 420 Tonnen schwer und hatte Nachgebautee 36 Kanonen. Das Vorbild für das Schiff war das Schiff VASA das von Holland aus segelte und 1628 sank und 1961 geborgen wurde. Es steht in Stockholm.

    Bis zu 450 Handwerker waren da beteiligt dass alles originalgetreu aussieht. Die Kajüte von Captain Jack Sparrow übrigens war ein Teil der Requisiten die man für die 1939 er Version von ¿Der Glöckner von Notre Dame¿ brauchte. Fürs Fechten hat Keira 2 Wochen vorher trainiert.

    Das Bayou von Tia Dalma, der Exfreundin von Sparrow ist nachgebaut nach karibischen Landschaften und das ganze im Studio der Disney Studios. Die Hütte wurde mit Gerümpel angefüllt wie es 1720 üblich war, und Hoodoo und Voodoo kannte ja keiner, also musste das alles ein Stuntkoordinator machen. Viel Arbeit.

    Während der Dreharbeiten wurden bis zu 300 Leute der Crew verschickt über die Halbe Welt. Wer genau hinsieht, die Edinburgh Trader, das Schiff der East India Trading Company, ist das gleiche Schiff aus dem Film ¿Meuterei auf der Bounty¿ aus 1962.


  • Na und wenn schon, der Film macht Spaß, leichte Unterhaltung pur. Der Handlungsverlauf ist einfach zu kapieren, verstehe nicht, wo da ein Problem sein soll? Allfällige Fragen werden im 3.Teil beantwortet, und wenn nicht: ist eben spannend erzähltes Seemansgarn, das hier in schwungvoller Sommerkinoatmosphäre dargeboten wird. Ai.
    ps: Für Kinder unter 10 Jahren meiner Meinung nach nicht geeignet.

    Re:
    Handlung: Kompass kriegen (die einen), das Herz des DavyJones finden(die anderen), das ist doch schon was, bei "Herr der Ringe war's gemessen am Zeitaufwand bedeutend weniger"!: wirf den Ring ins Feuer ;) und das 3 Teile á 2 Stunden *g*....
    Recyling: also Dick&Doof war ja wirklich nicht schlecht, was haben wir gelacht. Und was die technischen Effekte betrifft: wo hat man in den letzten Jahren eine Krake dermaßen gut animiert gesehen, ganz gleich ob aus den Tiefen des Meeres kommend oder am Kinn hängend?
    Na ja, wer sich fallen lassen kann oder seine intellektuellem Ansprüche immer auf Anschlag hat, der möge sich was anderes ansehen.

    @Drake
    Welche Handlung???

    Ansonsten ist der Film einfach nur gäääähhhnnn!
    Der Slapstik von den alten Dick&Doof Stummfilmen und die Special Effects aus anderen Filmen der letzten Jahre recycelt.

    Selbst wenn man vollkommen sinnfreies Kino mag, dann sollte es doch zumindest unterhaltend sein. Dieser Film ist aber einfach nur ärglich!

    Ein paar Teeniemädchen wird es zwar nicht abhalten alles zu bejubbeln wo ein Depp drin ist, aber erwachsene Menschen sollten solchen Schund nicht noch durch ansehen unterstützen und wer es trotz Warunung trotzdem tut wird direkt bestraft werden mit Kinoeintrittspreis für 2 h nicht endenwollende Langweile auf Kleinkindniveau.

    Re:
    Ich hab mir den 2. Teil von Fluch der Karibik zweimal angesehen und kann überhaupt nicht verstehen, dass irgendwer sagen kann: der Film ist scheiße!!!!!!!!!!!!!

  • Naja
    Wir haben uns den Film am Wochenende angesehen und waren uns einig, dass er erste Teil um einiges besser und humorvoller war als der 2te Teil. Es waren einige lustige Stellen im Film, aber leider war das auch schon alles - der Film dauerte eindeutig zu lange. Das Ende war sehr schwammig. Schade eigentlich... wir hatten uns mehr erwartet!

Seiten