Flucht aus dem Eis

 AUS/GB/CAN/F 1993

Map of the Human Heart

Drama, Romanze, Biografie 109 min.
7.20
film.at poster

In einem abgelegenen Eskimo-Dorf erzählt der Inuit Avik die Geschichte seines Lebens

Den ersten Kontakt zur modernen Welt hat das Halbblut Avik (), als 1930 der junge Luftwaffenleutnant Walter Russell () in der Inuit-Siedlung auftaucht. Der Leutnant und der 11-jährige Eskimo freunden sich an und Russell nimmt den tbc-kranken Jungen schließlich mit sich in den Süden.

Dort wird Avik in einem Krankenhaus behandelt, wo er das junge Indianer-Halbblut Albertine () trifft. Die beiden verbindet schon bald ein festes Band tiefer Zuneigung, das aber von den puritanischen Nonnen des Krankenhauses jäh zerschnitten wird.

Die jungen Leute verlieren sich aus den Augen, und Avik kehrt nach Jahren in sein Dorf zurück. Während des 2. Weltkriegs wird er Bomberpilot und trifft in England Albertine wieder. Doch Albertine ist mittlerweile mit seinem alten Freund Walter Russell liiert, was die beiden Männer zu erbitterten Rivalen macht.

Als der Flieger Avik Zeuge der sinnlosen Zerstörung Dresdens wird, wendet er sich von der Welt der Weißen ab, er verlässt Albertine und kehrt für immer in das ewige Eis der Arktis zurück ...

Details

Jason Scott Lee, Patrick Bergin, Anne Parillaud, Jeanne Moreau, John Cusack, u.a.
Vincent Ward

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken