Aus der Geschichte des Louvre während der NS-Besatzung von Paris ersteht ein wildes, intellektuelles Spektakel, ein Abgesang auf die Fiktion einer europäischen Kultur.

Min.87

Start07.01.2016

Sokurovs Werk ist durchzogen von einem tiefen Misstrauen gegen das, was man die Moderne nennt. Das mag problematisch, konservativ, ja reaktionär sein, ist aber zugleich der Quell für ein modernes Kino. Diesen Widerspruch zeigt auch FRANCOFONIA. Essayhaft durchdringen und widersprechen sich darin verschiedenste Ideen und Argumente über die Bedeutung von Kunst, im Besonderen von Museen.

IMDb: 6.6

  • Schauspieler:Louis-Do de Lencquesaing, Benjamin Utzerath, Johanna Korthals Altes, Vincent Nemeth

  • Regie:Aleksander Sokurov

  • Kamera:Bruno Delbonnel

  • Autor:Alexander Sokurov

  • Musik:Andre Rigaut, Jac Vlesshouwer

  • Verleih:Thimfilm

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.