Frau Wirtin hat auch eine Nichte

 Österreich / Deutschland / Italien 1968
Komödie, Erotik 98 min.
4.70
film.at poster

Franz Antels Filmreihe um seine »Frau Wirtin« hat den Charakter des seriellen Zugriffs auf erotische Vorstellungen ihres Entstehungszeitraums im passenden Benutzerformat ebenso perfekt wie unfreiwillig eingefangen.

FRAU WIRTIN HAT AUCH EINE NICHTE steht hinsichtlich der perfekt arrangierten Dekolletees und der katastrophal eingerichteten Handlung den vergleichbaren Titeln in nichts nach. So urteilte die zeitgenössische Kritik: »Der Drehbuchautor behauptet, dass Napoleon I., Kaiser der Franzosen, impotent gewesen sei und dass sein "Kollege" aus Österreich ihm deswegen seine Tochter nicht habe zur Frau geben wollen. Ob und was daran historisch beglaubigt sein könnte, ist völlig uninteressant, da die Verpackung der Geschichte im Kostüm der Napoleonzeit lediglich dazu dient, eine Schmuddeligkeit an die andere zu reihen. Es ist deswegen auch müßig, aus dem reichlich konfusen Durcheinander von Verhaftung und Befreiung politischer Gegner des Korsen, Kindesentführung und Kindesunterschiebung, diplomatischem Ränkespiel, Komödianten- und Bordellgeschichten und vielem anderen den Handlungsfaden herauszudestillieren. "Getragen" wird vor allem nackt - ob nun in hochadeligen oder bürgerlichen Schlafzimmern, in dem als Wäscherei getarnten Bordell und bei allen möglichen und unmöglichen Gelegenheiten.« (film-dienst)

Details

Teri Tordai, Margaret Lee, Sissy Löwinger, Karl Michael Vogler, u.a.
Franz Antel
Kurt Nachmann, Vittoria Vigorelli

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken