Freddy, Tiere, Sensationen

 BRD 1964
Drama 95 min.
5.80
Freddy, Tiere, Sensationen

Als der in den USA erfolgreiche Artist Freddy (Quinn) von den Existenzsorgen des elterlichen Zirkus Baldoni hört, kehrt er umgehend nach Hause zurück.

Artist Freddy erfährt, dass Halbbruder Raoul sich gewaltsam die Pläne für eine neue, sensationelle Trapez-Nummer angeeignet hat, wobei Vater Baldoni schwer verletzt wurde.

Da Raoul beim Zirkus 'Europa' als Assistent der Löwen-Dompteuse Isodora arbeitet, tritt Freddy dort eine Stelle als Tierpfleger an, um die Pläne für das 'Todes-Trapez' zurückzuholen. Zwischendurch springt er für den kranken Clown Peppino ein und kümmert sich um dessen Kinder.
Nach einer Schlägerei gelingt es Freddy, die Pläne von Raoul zurückzuerhalten. Mit Gina, der Pflegetochter seines Vaters, trainiert er die neue Trapez-Nummer, um die Pleite für den elterlichen Zirkus abzuwenden. Für den Tag der Premiere hat der missgünstige Raoul jedoch aus Rache einen Mordanschlag vorbereitet.

Details

Freddy Quinn, Josef Albrecht, Erna Sellmer, Marisa Solinas, Peter Mosbache, Ingrid van Bergen, u.a.
Karl Vibach
Lothar Olias
Heinz Pehlke
Gustav Kampendonk

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken