Fridericus (aka. Der alte Fritz)

 D 1937
Drama, Biografie, Kriegsfilm / Antikriegsfilm, Geschichtsfilm 97 min.
6.80
Fridericus (aka. Der alte Fritz)

In Österreich stieß man sich nicht an der mitverpackten NS-Ideologie, sondern an der unrühmlichen Darstellung der Österreicher.

Der Siebenjährige Krieg steht vor dem Ende, die preußische Armee ist geschlagen. Der Verschwörer Graf Wallis trifft ein Abkommen mit den Franzosen: dass der Preußenkönig in seinem Schloss gefangen gehalten werden soll. Der Plan misslingt, doch bald tauchen neue Probleme auf. Die russische Zarin beschließt, gegen Berlin zu ziehen. Als Friedrich erfährt, dass die Stadt in der Hand der Russen ist, werden alle Reserven mobilisiert, um sie zurückzuerobern. Der Preußenkönig steht seinen Soldaten an vorderster Front zur Seite ...

FRIDERICUS wurde in Österreich nach Demonstrationen und politischen Raufhändel während diverser Vorführungen verboten. Dann unter Schnitten und auf Druck Deutschlands wieder zugelassen. Die sonst regierungstreue Reichspost tobte: »Wer glauben würde, dass man mit Opfern an Selbstachtung die Festigung des Abkommens vom 11. Juli erkaufen müsse, ist im Irrtum. Mit solchen Verzichten kompromittiere man es.«

Details

Otto Gebühr, Hilde Körber, Lil Dagover, Agnes Straub, Käthe Haack, Bernhard Minetti, Paul Klinger, u.a.
Johannes Meyer
Marc Roland
Bruno Mondi
Erich Kröhnke nach Walter von Molo

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken