Gegen jede Regel

 USA 2000

Remember the Titans

Drama 113 min.
7.80
Gegen jede Regel

Ein Rassendrama als Footballspiel: An der ersten gemischten Schule für Schwarz und Weiß in Virginia wird ein Schwarzer Trainer der Footballmannschaft.

Alexandria/Virginia 1971: Die T.C. Williams High School soll endlich wieder ein vorzeigbares Footballteam bekommen. Dafür wird ein neuer Coach engagiert: der Schwarze Herman Boone (Denzel Washington), ein starrköpfiger und strenger Lehrmeister. Seine Schützlinge bereiten ihm einen kühlen Empfang. Aber auch untereinander kommt es zu Reibereien. Zu groß sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Spielern. Keine leichte Aufgabe für Boone und seinen Kollegen Bill Yoast (Will Patton).

Mit hartem Training, viel Einfühlungsvermögen, aber auch mit Autorität und Disziplin gehen sie an die Arbeit und nehmen die Herausforderung an. Doch werden die beiden Trainer ihren Schützlingen genug Teamgeist vermitteln können, um sie auf die Siegerstraße zu bringen? Ein dramatischer Unfall beendet zunächst alle Hoffnungen.

Details

Denzel Washington, Will Patton, Wood Harris, Ryan Hurst, Donald Faison, u.a.
Boaz Yakin
Trevor Rabin
Philippe Rousselot
Gregory Allen Howard
Buena Vista

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Und wieder mal meine Meinung..
    Also, als ich zuerst das Disney-Logo gesehen habe, habe ich meine ohnehin nicht
    gerade hohen Erwartungen wieder um 2 Nummern runtergeschraubt. Am Ende des
    Films aber bin ich zur Feststellung gekommen, daß ich sie 2 Nummern höherschrauben
    hätte können. Aber mal der Reihe nach:

    Der Film insgesamt ist zwar kein Highlight an (amerikanischer) Geschichtsaufarbeitung,
    aber im Großen und Ganzen für die diesbezüglich nicht-historisch bewanderten Zuseher
    ein interessanter Einstieg. Leider versucht der Film ein wenig zu viel/oft zwischen
    Sportlerdrama ("nur das Team kann erfolgreich sein..." blabla) und Rassendrama
    ("weil er schwarz ist..." blabla) hin-und-herzuschwenken. Aber trotzdem: ich finde diese
    Gratwanderung ist ganz gut gelungen. Die Handlung wirkt zwar vorhersehbar, manchmal
    auch ein wenig platt (und einfältig), doch die Sache wird nie fad! Und das ist gut so.

    Die Schauspieler sind wirklich gut, Regie, Kamera, Schnitt ebenfalls. Musik: superfein
    (Soundtrack!!!). Alles in allem fand ich den Film wirklich gut und für ein jüngeres
    Zielpublikum durchaus empfehlenswert.


    (Meine Wertung: 8 von 10 Punkte)

  • Gegen jede Regel
    Ich finde den Film nicht schlecht - besonders da er den Rassenkonflikt wieder zur Sprache bringt (denke in der heutigen Zeit sollte man ruhig wieder daran erinnert werden um solche Zustände zu vermeiden). Der FIlm sprüht zwar nicht vor Spannung und es kommt eigentlich auch zu keinen unerwarteten Handlungen, aber alles in Allem ist er sehenswert - vor allem für Denzel Washington Fans.
    --- unkown user ---

  • Das Boese hat einen Namen
    Manchmal gehe ich ins Kino und lasse mich ueberraschen. Mit Sneak Previews ist das so eine Sache und dieses mal habe ich eben Pech gehabt. REMEMBER THE TITANS mit Denzel Washington in der Hauptrolle handelt vom triumphalen Siegeszug einer amerikanischen Footballmannschaft. Denzel ist der Coach. Schwarze und weisse Spieler, schwarze und weisse Trainer gibts da. Ihr wisst ja was das bedeutet!? Das ganze ist ein Jerry Bruckheimer Film und der Mann ist jawohl ein Markenzeichen für die duemmste und unpersoenlichste Filmkategorie ueberhaupt: von mir bezeichnet als der GRAUENHAFTE MACHOFILM. Dieses mal wollte man bei BRUCKHEIMER FILMS den GRAUENHAFTEN MACHOFILM um die ernste Thematik des Rassismus bereichern. Zusammen mit Disney kann das natuerlich nicht sehr subtil enden. Herausgekommen ist bei diesem ambitionierten Vorhaben COYOTE UGLY 2. Bei COYOTE UGLY 2 sind halt nur die Maenner die Idioten. Kurz gesagt, der Film ist ein Horror, genauso wie es ja auch ARMAGEDDON war. Aber diese Werke sind doch immer sooo unerhaltend meint ihr. Ja, na sicher und in unsere Joints kommt nur Schokolade hinein. BRUCKHEIMER FILMS ist echt boese.

    Re:Das Boese hat einen Namen
    Ich glaube Du hast zu 100% recht, der film is sicher ein superschaß aber da ich freikarten habe, werde ich ihn mir geben! Armageddon war ja auch ein superschaß

    Re:Das Boese hat einen Namen
    REMEMBER THE TITANS ist sehr wohl eine Bruckheimer-Produktion. Mein Tipp: Erst in der IMDB nachschauen und dann den Klugscheißer heraushängen lassen.