Gesetz ohne Gnade

 A/BRD 1951
Drama 88 min.
film.at poster

Ein katholischer Geistlicher versucht in einem totalitären Staat, die Jugend wieder für die Kirche zu gewinnen. Es gelingt ihm in mühevoller Arbeit, aber er gerät dadurch in Widerspruch mit dem Gesetz.

Als seine Jungen ein Kreuz in den Bergen aufrichten, wird dies als kirchliche Propaganda ausgelegt, viele der daran Beteiligten kommen in Haft. Der Priester nimmt alle Schuld auf sich, kommt ins Gefängnis und soll nur freigelassen werden, wenn er seinem Glauben abschwört ...

Der Film - mit Tendenzen zum Neoverismus und Formen des Film Noir - beruht auf dem Manuskript "Das Gipfelkreuz", in dem der Autor Karl Loven eigene Erlebnisse aus der NS-Zeit schildert.

Details

Karl Loven, Harriet Geßner, Rudolf Schatzberg, Gerhard Deutschmann u.a.
Harald Reinl
Giuseppe Becce
Josef Plesner u.a.
Karl Loven

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken