Happy, Texas

 USA 1999
Komödie, Independent 21.01.2000 98 min.
6.30
film.at poster

Zwei entflohene Sträflinge nehmen unfreiwillig die Identität eines schwulen Paares an, und müssen in einem kleinen Städtchen in Texas eine Gruppe Mädchen auf einen Talentewettbewerb vorbereiten.

Es gibt gewiss nicht viel, was die Kleinganoven Harry Sawyer (Jeremy Northam) und Wayne Wayne Wayne Jr. (Steve Zahn) gemeinsam hätten - abgesehen von der Kette, mit der sie aneinandergefesselt sind. Nachdem es ihnen gelungen ist - eher durch ein Mißgeschick als dank verwegener Fluchtpläne - von einer chain gang auszubrechen, sind sie nun auf der Flucht, die texanische Polizei im Nacken. Dankbar für jede Möglichkeit fortzukommen, zögert das Duo nicht lange das erstbeste Wohnmobil zu stehlen. Die Hoffnung, darin unbehelligt in die nächstbeste Metropole zu kommen, wird allerdings jäh durchkreuzt, als der Wagen mitten im Irgendwo seinen Geist aufgibt, und es den Gaunern auch noch am Geschick zum Kartenlesen mangelt.

Weil an Umkehren nicht mehr zu denken ist, und sie vom Sherrif der Region, dem superkorrekten Chappy Dent (William H. Macy) aufgegabelt werden, machen die beiden aus der Not eine Tugend und schlüpfen in einem nahen Nest unter. Willkommmen in Happy, Texas.

Dort werden Harry und Wayne zu ihrer Verblüffung schon erwartet - und es dauert eine Weile, bis sie kombinieren, dass man sie für Ausbilder von Kindern bei einem Talentewettbewerb hält, welche sich in dieser Gegend größter beliebtheit erfreuen. Diese Rollen wären unter falschen Namen ja noch leicht zu übernehmebn. Ein wenig härter trifft es die gestandenen Mannsbilder indes, dass man sie für schwul hält und sie wohl oder übel unter dieser Deckung antreten müssen. Doch der Schwindel gelingt, auch wenn die Arbeitsteilung zu wünschen übrig lässt. Während der aparte Harry das Vertrauen der hübschen Bankbesitzerin Josephine "Jo" McLintock (Ally Walker)erwirbt und als vermeintlicher Experte in Sachen Männern ihr Herz öffnet, muß der kauzige Harry vor Augen der Lehrerin Miss Schaefer (Illeana Douglas) und ihrer Gruppe kleiner Mädchen sein ganzes Talent als Vortänzer unter Beweis stellen, was sich in übelsten Verrenkungen erstreckt...

Details

Jeremy Northam, Steve Zahn, William H. Macy, Ally Walker, Illeana Douglas, M. C. Gainey, Ron Perlman, Tim Bagley, Michael Hitchcock, Paul Dooley
Mark Illsley
Peter Harris
Bruce Douglas Johson
Ed Stone, Mark Illsley, Phil Reeves
concorde

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Absolut schräg
    Der Film ist sehr schräg. Der Humor ist auch ziemlich gut. Phänomenal und alles überstrahlend ist aber die Leistung von William H. Macy. Aber das hat man sowieso erwartet. Auch in Fargo und Pleasentville hat er hervorragend gespielt. Der Film bietet aber auch romantische Szenen, welche gut hineinpassen. Näheres unter http://www.hyperion-film.com/reviews99/991229.htm