Havanna - Stadt unserer Träume

 Spanien 1997
Romanze 110 min.
film.at poster

Augenzwinkernde Blicke auf die Nöte, Hoffnungen und Träume von kubanischen Emigranten in Spanien.

Nena will Schauspielerin werden. Aber in Kuba stehen die Chancen dafür denkbar schlecht. Zusammen mit ihren beiden Schwestern Rosa und Ludmila wandert Nena illegal nach Spanien aus. Die drei finden Unterschlupf bei ihrer Tante Maria, die eine kleine Boutique für Pelzwaren führt. Maria ist hilfsbereit, fordert aber auch Gegenleistungen: Als sie eine ihrer Nichten an den homosexuellen Sohn einer Geschäftspartnerin verkuppeln will, kommt es zu Spannungen. Auch Nena macht bittere Erfahrungen. Sie übernimmt eine Rolle in einem Stück des kubanischen Regisseurs Miguel, der zu Hause in Havanna noch leidenschaftlich gegen die Zensur angekämpft hat und nun aus freien Stücken die Nöte der kubanischen Flüchtlinge als seichtes, folkloristisches Spektakel verkitscht. In dieser Kälte und Orientierungslosigkeit findet Nena Geborgenheit bei ihrem Landsmann Igor. Um eine Bleibe zu finden, muss Igor sich älteren Damen als feuriger kubanischer Liebhaber andienen. Als Nena herausfindet, dass Igor ausgerechnet der Lover ihrer besten Freundin Azucena ist, kommt es zu einigen Turbulenzen.

Details

Jorge Perugorria, Violeta Rodriguez, Kiti Manver
Manuel Gutierréz Aragón
José Maria Vitier
Manuel Gutierréz Aragón, Senel Paz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken