Hexenjagd

 USA 1996

The Crucible

Drama, Literaturverfilmung 124 min.
6.80
film.at poster

Aus abgöttischer Liebe zu dem Farmer John Proctor beschuldigt die junge Magd Abigail dessen Frau der Hexerei. Das ist der Beginn einer grausamen Hexenjagd, die schließlich mehrere Todesopfer fordert...

Neuengland im Jahr 1692: Die junge Magd Abigail (Winona Ryder)ist unsterblich in den Farmer John Proctor (Daniel Day Lewis) verliebt. Als er sie nach einer kurzen Affäre verschmäht, schleicht sie sich eines Nachts mit einer Gruppe von Mädchen in den Wald, um dort eine Art Voodoo-Ritual zu vollziehen, das ihr den Geliebten zurückbringen soll. Ausgerechnet Abigails Onkel, Dorfpfarrer Parris (Bruce Davison), entdeckt zufällig das nächtliche Treiben im Wald. Der Schreck der Entdeckung sitzt so tief, dass zwei der Mädchen, darunter auch Parris' Tochter Betty, in einen Trancezustand fallen. Für den gottesfürchtigen Mann kann das nur eines bedeuten: Die Mädchen sind vom Satan besessen!
In Salem beginnt die Stimmung hochzukochen. Eigens angereiste Richter versuchen zu klären, wer mit Luzifer im Bunde steht und wer unschuldig hineingezogen wurde. Plötzlich gehören Denunziation und Verfolgung zur Tagesordnung, und Abigail bemerkt, dass sich die Hysterie der Dorfbewohner für eigene Zwecke instrumentalisieren lässt. Sie beschuldigt Johns Frau Elizabeth (Joan Allen) der Hexerei. Aber auch andere Dorfbewohner, die ihr im Weg stehen, sind nicht mehr vor ihren Anschuldigungen sicher. Eine grausame Hexenjagd beginnt...

Arthur Miller selbst arbeitete sein 1952 entstandenes Bühnenstück "Hexenjagd" zu einem Oscar-nominierten Drehbuch um. Die Geschichte basiert auf den historischen Salem-Prozessen, denen 19 Menschen zum Opfer fielen. Gleichzeitig spielt sie auf die Kommunistenhatz der McCarthy-Ära an, von der auch Miller persönlich betroffen war.

Details

Daniel Day Lewis, Winona Ryder, Paul Scofield, Joan Allen, u.a.
Nicholas Hytner
George Fenton
Andrew Dunn
Arthur Miller

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken