Himmel über Srebrenica

Nebo Iznad Srebrenice

D, 2012

DramaDokumentationKriegsfilm / AntikriegsfilmGeschichtsfilm

Der Film beruht auf geheimen Protokollen des Führungsstabs der UN und zeigt, was die Generäle am Vorabend der Katastrophe im Hauptquartier in Zagreb besprechen.

Min.101

Am 11. Juli 1995 zerstören die schlimmsten Verbrechen nach dem Zweiten Weltkrieg in Europa die bosnische Kleinstadt Srebrenica. Den unvorstellbaren Erschiessungen und Deportationen geht ein gigantischer Verrat an der Menschheit voraus: Während 40.000 Zivilisten gebannt in den Himmel von Srebrenica starren und auf ein Zeichen der Weltgemeinschaft warten, der ihnen ihren Schutz garantiert, entscheidet das Hauptquartier der Vereinten Nationen in Zagreb, die Menschen auszuliefern. Während sämtliche Befehlsketten von UN und NATO die Verteidigung Srebrenicas schon unterschrieben haben, verfolgt ein einziger General andere Pläne. 8.372 Menschen kostet der Verrat das Leben.

  • Schauspieler:Daniel Chrétien, Max Woelky, Nina Moser, Marita Huëber u

  • Regie:Philipp Ruch

  • Musik:Daniel Siegmund

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.