Hongkong Love Affair

 Hongkong 1996

Tian mi mi

Drama, Romanze 
film.at poster

.Jun will in Hongkong genügend Geld verdienen, damit er seine Verlobte heiraten kann. Doch alles wird anders, als er Qiao kennen lernt

Hongkong 1986. Für zahllose Einwanderer aus allen Teilen Chinas verkörpert die damals noch britische Kapitalisten-Hochburg den Traum vom anderen Leben, von Karriere und Reichtum. Es gilt die Devise: Hand aufs Geld und bloß nicht anrempeln. Qiao hat das perfekt verinnerlicht, verleugnet erfolgreich ihre Festland-Herkunft und hat zwei Jobs gleichzeitig. Auch Jun will in der Stadt sein Glück machen, allerdings wirkt er in seiner Schüchternheit wie ein naiver Hinterwäldler. Doch trotz aller Unterschiede ist bald klar: Die beiden müssen sich einfach kriegen. Das Problem ist nur: Sie wollen nicht. - Jun hat daheim eine Verlobte und auch Qiao hat sich ihren Partner anders vorgestellt.

Der ambitionierte Film, der nicht nur eine zauberhafte Liebesgeschichte ist, vermittelt etwas von der gleichermaßen von Tradition und Moderne geprägten Lebensart in einer Stadt, in der Materialismus das Denken, Rastlosigkeit das Dasein und mörderische Konkurrenz das Geschäftsleben prägen. Regisseur Peter Chan verzichtet hier vollkommen auf Action und legt mehr Wert auf
effektvolle Bildkompositionen und den zyklischen Verlauf der Handlung, der das Schicksal des menschlichen Lebens symbolisieren soll.
(Text: Filmarchiv)

Länge: 115 Minuten

Details

Leon Lai, Maggie Cheung, Eric Tsang
Peter Chan
Jun fu Chui, Tsang-Hei Chiu
Jingle Ma
Ivy Ho

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken