Wie baut man eine Orgel?

Hur Bygger Man En Orgel?

Schweden, 1969

AvantgardeDokumentation

1969 drehten Zsêka und Peter Nestler den Film Wie baut man eine Orgel? und begründeten damit ein eigenes, spezielles Genre des Dokumentarfilms. Es folgten Filme über die Herstellung von Glas, Stoff und Papier, über den Buchdruck und die Erzeugung von Eisen.Nestler verfolgt die Erfindung und Entwicklung bestimmter Arbeitstechniken, Produktionsprozesse und Materialien. Dabei analysiert er die Geschichte und die einzelnen Vorgänge in ihrer geselllschaftlichen Dialektik, stellt Fragen, wer und wie über die Produktionsmittel verfügt, welche Funktion Entdeckungen haben und welche Folgen sie zeitigen. So entwickeln diese Dokumentarfilme eine subtile Kraft und erfordern vom Publikum die Bereitschaft zur Konzentration, denn auf den ersten Blick scheinen sie unspektakuläre, bekannte Sachverhalte auf didaktische Weise zu vermitteln. Hört und sieht man genauer hin, entdeckt man, dass hier an einer Gegengeschichte gearbeitet wird, die gesellschaftliche Verhältnisse und Entwicklungen kritisch durchleuchtet und nachweist, dass sie von Menschen geschaffen und daher veränderbar sind. (Jörg Huber, 1988)

  • Regie:Peter Nestler

  • Kamera:Peter Nestler

  • Autor:Peter Nestler, Zsêka Nestler

  • Verleih:SVT

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.