Judenburg findet Stadt

 A 2011
Dokumentation 75 min.
film.at poster

Das Dokument einer Rückkehr und eines Aufbruchs, ein sehr persönlicher und höchst politischer Film der Kamerafrau und Regisseurin Elfi Mikesch.

Die Kamerafrau und Regisseurin Elfi Mikesch reist von Berlin über Wien und Graz in ihre Geburtsstadt Judenburg, aus der sie in den 1960er Jahren aufgebrochen war, um als Fotografin und Filmemacherin international bekannt zu werden.

Elfi Mikesch schaut sich um, betrachtet Gebäude und Gesichter, trifft Menschen, spricht mit ihnen. Über Judenburg, über die Geschichte dieser Stadt, über ihre Fotografen, ihre Musiker. Darüber, was es bedeutet, die Zeit und ihre Geschichte in Bilder zu bannen. Auf der Reise in die eigene Vergangenheit erkundet Elfi Mikesch auch den Aufbruch, den diese Stadt und ihre Bewohner wagen. Judenburg schaut nach vorn, und Elfi Mikesch schaut ihm dabei zu. Wer sie auf ihrer Recherche begleitet, lernt näher hinzusehen. Und findet - eine Stadt.

"Judenburg findet Stadt" ist das Portrait einer Kleinstadt, von KünstlerInnen und BewohnerInnen. Ein Film über Fotografie, Medien, Musik, und die Suche nach den Bildern der Stadt sowie dem Klang, der diesen Bildern innewohnt.

Details

Elfi Mikesch
Elfi Mikesch
Elfi Mikesch
Poool

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken