Jugendliche (Jugend in Österreich)

 A 1971
Dokumentation 68 min.
film.at poster

Peter Huemer begann 1969, 28-jährig, für den ORF zu arbeiten, in der damaligen Dokumentationsabteilung. Er hatte ein Geschichtestudium absolviert und war auf dem Weg, einer der bekanntesten und prononciertesten Gesprächsleiter des ORF zu werden. Peter Patzak hatte nach eigenen Angaben 1967 einen ersten Film, His Bag, gedreht. 1971 war er 26 und auf dem Weg, einer der bekanntesten Regisseure des Landes zu werden. Gemeinsam entwickeln sie das Konzept für Jugendliche und machen sich, begleitet vom Kameramann Walter Kindler, quer durch Österreich auf die Suche nach sechs jungen Menschen, die sie porträtieren: sechs Jugendliche - aus verschiedenen Bundesländern, aus verschiedenen Gesellschaftsschichten - ihr Leben und ihren Alltag. Wir sehen sie mit Freunden, im Kreise der Familie, in ihrer Freizeit, in der Schule, in der Arbeit. Sechs individuelle Geschichten, ganz auf deren jeweilige Protagonisten zugeschnitten. Manche von ihnen kommunizieren mit der Kamera, dann machen sich die Bilder selbstständig. Jugendliche erzählt nicht nur von Familien- und Arbeitsverhältnissen - und also von Hierarchien -, die heute verblüffen und zum Teil entsetzen, sondern auch von dem gelungenen Versuch, einen «ersten» Film zu machen. Bis heute war dieser Dokumentarfilm, der jenseits jedes Kontextes und jeder Tradition innerhalb des österreichischen Filmschaffens entstanden zu sein scheint und aus den Lebensläufen seiner Gestalter herausragt, vergessen. (ssz) Teil des Programms ORF 3: Programm 1

(Text: Viennale 2006)

Details

Peter Huemer, Peter Patzak

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken