Kaboom

 USA/F 2010
Komödie, Horror 20.05.2011 86 min.
5.70
Kaboom

Mit diesem Film persifliert der mittlerweile 50-jährige Regisseur Araki sein eigenes Frühwerk: es ist eine wüst zusammengemixte Mischung aus High-School-Coming-of-Age-Komödie und Science-­Fiction-Paranoia-Thriller-Groteske.

Smith führt an einem beschaulichen kalifornischen College ein ebenso beschauliches Leben: Er hängt herum mit seiner schlauen und zynischen besten Freundin Stella, die gerade eine heftige lesbische Affäre durchleidet, mit seinem unfassbar attraktiven Mitbewohner Thor, der schon mal versucht, Smith Tipps zu geben, wie man seinen eigenen Schwanz lutscht, schläft manchmal mit der schönen und freigeistigen London, der egal ist, dass Smith wahrscheinlich schwul ist, solange er sie vor Prüfungen entspannt, und trifft sich hin und wieder einem attraktiven Typen am Strand, der nur mal kurz das Eine will.
Diese Idylle wird allerdings jäh unterbrochen durch eine schicksalhafte und furchterregende Nacht...

Gregg Araki unterwirft die alten, von Teenage Angst, Hormonstürmen und drogeninduzierten Wahrnehmungsstörungen geprägten Geschichten einer ironischen Brechung, übersetzt die entstandenen Fragmente in Genreformeln und lässt diese in einem Kaleidoskop rotieren. Schwindlig kann einem dabei schon werden.

Details

Haley Bennett, Thomas Dekker, James Duval
Gregg Araki
Robin Guthrie, Vivek Maddala
Sandra Valde-Hansen
Gregg Araki
Polyfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken