Kyoto, My Mother's Place

 J 1991
Dokumentation 50 min.
7.70
film.at poster

Ôshima erzählt die ganze Zeit von sich selbst, von der Geschichte, an der er litt und gegen die er arbeitete - und wie er irgendwann feststellen musste, dass er genauso ein Stück Geschichte geworden war wie alle vor ihm. Und wenn er Fukasaku Kinji wichtiger findet als Mizoguchi Kenji - na, daran geht die Welt nicht unter! Woran sie untergeht, zeigen zur Mitte hin die Bilder von Studenten, die in den Krieg ziehen: an Uniformität. (filmmuseum)

Details

Ôshima Nagisa
Yoshioka Yasuhiro
Ôshima Nagisa

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken