La Chambre

1972

AvantgardeKurzfilm

Min.11

Ein früher, in New York entstandener Film der profilierten europäischen Filmemacherin, der eines ihrer zentralen Themen bereits auf den Punkt bringt: Angst vor Beengtheit, Sehnsucht nach Freiheit. Zu sehen ist ein Zimmer aus der Perspektive einer Kamera, die scheinbar ausschließlich im Kreis geschwenkt wird. Einmal pro Runde kommt Akerman, auf dem Bett liegend, selbst ins Bild; schließlich wird die ritualisierte Struktur durchbrochen, indem die Kamera ihre Drehrichtung ändert. Ein Bahn brechendes formales Experiment.

(Text: Viennale 2010)

  • Regie:Chantal Akerman

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.