Les ailes de la colombe

 F 1981
Drama, Literaturverfilmung 95 min.
6.10
film.at poster

Das Spannungsverhältnis zwischen der kulturellen Tradition Europas und der kraftvollen Naivität Amerikas ist wesentlich für die Arbeiten des Romanciers James, insbesondere für seinen von romantischen Komplotten und Verquickungen durchzogenen Roman The Wings of the Dove. Anders als in der gleichnamigen Verfilmung durch Iain Softley setzt Jacquots filmische Umarbeitung nicht auf Ausstattung und Spektakel, sondern auf die vielschichtige Psychologisierung des Figureninventars und die Akzentuierung des hintergründigen Intrigenspiels:

Zwei zutiefst unterschiedliche Frauen, die verschlossene Erbin eines großen Vermögens und eine lebenslustige Abenteurerin, begegnen einem venezianischen Gigolo und beginnen beide eine Liebschaft mit ihm. Das von Verlangen, Verrat und Raffinesse geprägte Verhältnis vor dem Hintergrund der Lagunenstadt führt schließlich zum Konflikt. James' Vorlage wurde hier auf die dafür wesentlichen Elemente verkürzt, die Darstellung eines bürgerlich deformierten Begehrens dabei noch zusätzlich verdichtet, ohne die feine Balance des Originals zu tilgen. (tb)

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Isabelle Huppert, Dominique Sanda, Michele Placido, Jean Sorel, Gérard Falconetti u.a.
Benoît Jacquot
Florence Delay, Peter Handke, Benoît Jacquot, Wim Wenders nach dem Roman The Wings of the Dove (1902) von Henry James

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken