Isabelle Huppert

EO hat nicht nur einen Hauptdarsteller, sondern gleich sechs. – Sechs Esel, die auf der Leinwand einen verkörpern: den Esel Eo, dessen Odyssee der polnische Regisseur in seinem so eigenwilligen wie visuell kraftvollen – da aus der Perspektive des Tieres gefilmten – Spätwerk nachzeichnet.

Joan Verra mit ihrem Sohn Nathan aufs Land. Dort erlebt sie bruchstückhafte Erinnerungen an ihre vergangenen romantischen Begegnungen.

Eine gefundene Handtasche führt ein junges Mädchen in New York zu einer Pianistin und zugleich in große Gefahr.

Verhoeven inszeniert eine dunkel schimmernde Farce mit einer undurchschaubaren Isabelle Huppert als Vergewaltigungsopfer, die offenbar einen eigenen Plan verfolgt, um sich an dem Täter zu rächen.

Mit ihrem fünften Spielfilm verlässt Mia Hansen-Løve das Thema Jugend und reflektiert in einem intensiven, auch ironischen Frauenporträt über das beginnende Altern.

Einzelne Bruchstücke aus dem Leben einer verstorbenen Kriegsfotografin fügen sich zu einem Mosaik der Erinnerung zusammen.

The Romanoffs

— The Romanoffs

Anthologie-Serie, bei der in jeder Episode andere Figuren im Mittelpunkt stehen, die allerdings eines eint: Sie alle sind der festen Überzeugung, Nachkommen der russischen Zaren-Familie Romanow zu sein.

Isabelle Huppert | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat