Let My People Go!

2011

Komödie

Min.84

In geborgener Zweisamkeit erwacht der Franzose Ruben (Nicolas Maury) neben seinem Freund Teemu (Jarkko Niemi), schlüpft in seine Postbotenuniform und verteilt die Briefe in seinem finnischen Wahlheimat-Städtchen. Als Ruben einem älteren Herren ein Einschreiben überreicht, nimmt das Unglück seinen Lauf: Der Mann will den Briefumschlag, der vor Geldscheinen überquillt, um keinen Preis annehmen und dem verdutzen Postboten vermachen. Bald entspinnt sich eine Rangelei, der ältere Mann erleidet einen Herzinfarkt und Ruben läuft mit dem Geld - es sind 199.980 Euro, wie eine Zählung ergibt - zu Teemu. Auch hier kommt es zum Streit und Ruben flüchtet mit dem kleinen Vermögen im Gepäck zu seiner jüdischen Familie nach Paris, die gerade das Passahfest vorbereitet. Dass der Koffer mit dem Geld am Flughafen abhandenkommt, ist da lediglich das erste Glied in einer Kette von zahlreichen kleinen und großen Missverständnissen und Zwischenfällen.

IMDb: 6

  • Schauspieler:Nicolas Maury, Carmen Maura, Jean-François Stévenin, Amira Casar, Clement Sibony, Jarkko Niemi

  • Regie:Mikael Buch

  • Kamera:Céline Bozon

  • Autor:Christophe Honoré, Mikael Buch

  • Musik:Mathieu Villien, Benoît Hillebrant, Stéphane Thiébaut

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.