Level Five

 F 1997
Independent 105 min.
7.00
film.at poster

Die Geliebte eines verstorbenen Programmierers sucht in seiner letzten Arbeit, einem Videospiel über die Schlacht von Okinawa, nach Hinweisen auf seinen unerwarteten Tod.

Sie ruft das "Montage-As" Chris zur Hilfe, recherchiert in einem dreidimensionalen Internet und holt Zeugenaussagen über das Schicksal jener Insel ein, die 1945 von den Amerikanern unter schweren Verlusten und Massenselbstmorden der Zivilbevölkerung erobert wurde. Ein Essay über den Umgang mit Zeit, über das Verdrängen von Tragödien, im Privaten wie im Öffentlichen. Markers letzter Film auf Film. (T.T.)

"Level Five wird die in Sans Soleil skizzierte Problematik Dokumentar/Fiktion, Krieg/Japan, Bio/Techno weiter ausbauen und zu einem krönenden Abschluss führen - und vielleicht völlig misslingen. Insofern aber, als man mir die Ehre erweist, sich für meinen Werdegang zu interessieren, kann man ihn als Endpunkt betrachten (danach arbeite ich nur noch mit dem Computer)." (Chris Marker)

(Text: filmmuseum)

Details

Catherine Belkhodja, Tokitsu Kenji, Oshima Nagisa, Ushiyam Ju'nishi, Kinjo Shigeaki
Chris Marker
Chris Marker

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken