Love & Mercy

 USA 2014
Drama, Musikfilm / Musical, Biografie 12.06.2015 120 min.
preview loveandmercy.14744426.de.1_lo.mp4
7.50
Love & Mercy

Ein Biopic über die Höhen und Tiefen im bewegten Leben des Beach Boys-Songwriters Brian Wilson.

Aus seiner Feder stammen Welt-Hits wie "Good Vibrations" und "Wouldn't it be Nice": Brian Wilson, Chorknabe aus Kalifornien, stürmte in den 1960er Jahren mit den "Beach Boys" weltweit die Musikcharts. Doch der spektakuläre Erfolg hatte seinen Preis - Drogen und psychische Probleme führten zum Abstieg des Musik-Genies. Allein durch die Unterstützung seiner späteren Ehefrau Melinda Ledbetter gelingt ihm der Weg zurück ins Leben und schließlich das verdiente Comeback.

Details

John Cusack, Elizabeth Banks, Paul Dano, Paul Giamatti, Jake Abel u.a.
Bill Pohlad
Atticus Ross
Robert D. Yeoman
Oren Moverman
Constantin Film

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Musikfilm?
    Der Film ist über einen begabten Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung. Als solcher ist er gut, emotional, berührend, deprimierend, optimistisch.
    Jedoch: ein "Musikfilm" ist das nicht. Ganz ganz selten kommt ganz ganz wenig musikbedingte Gänsehaut auf. Wahrscheinlich ist der Regisseur davon ausgegangen, daß die Beach Boys Musik ja sowieso jeder kennt.
    Grundsätzlich richtig, aber dem Film hätte ein bisschen mehr Musikzitat im Original sehr gut getan, und mehr über den Konflikt zwischen dem "gestörten" und dem "genialen" Brian Wilson vermittelt.
    Die Szenen über die Studioarbeiten, in denen einige Songs "geboren" werden, sind sehr interessant, waren für mich persönlich aber zu wenig Musik - für einen Film über einen genialen Musiker.
    Habe das Kino verlassen, mit dem Eindruck, einen Film über einen armen, gepeinigten Menschen gesehen zu haben, der /*****achtung Spoiler *****/ gottseidank von einer hübschen und resoluten Frau gerettet wird - aber nicht wirklich einen Musik(er)film.
    Von mir 3 von 5 Sternen.