Marie Ward - Zwischen Galgen und Glorie

 D 1985
Drama 
film.at poster

Mit dem Vorsatz, junge Mädchen zu unterrichten, gründet die Gutsherrentochter Marie Ward einen offenen Orden und bereist den Kontinent. Das bringt die tapfere junge Frau jedoch in Konflikt mit dem Papst und seinen Inquisitoren...

Europa zu Beginn des 17. Jahrhunderts: Pestseuchen und der Dreißigjährige Krieg machen das Leben für große Teile der Bevölkerung zur Hölle. In England gerät die junge Marie Ward, Tochter eines Gutsherrn aus Yorkshire, in den Strudel der Katholikenverfolgung. Mit dem Vorsatz, einen offenen Orden zur Unterrichtung von Mädchen, auch der ärmsten Schichten, zu gründen, kehrt sie ihrer Heimat den Rücken und bereist den Kontinent.

Ihr Weg ist gezeichnet von Misserfolgen und Rückschlägen, aber mit jeder Niederlage wächst Marie Wards Entschlossenheit, für ihre Ideen und Ideale zu kämpfen. London, das französische St. Omer, München und Rom sind einige der Stationen in Marie Wards abenteuerlichem Leben. Ihre Gegner sind Inquisitoren und Päpste: Die kirchlichen Autoritäten fürchten sich vor dem unabhängigen Denken und selbstlosen Handeln dieser Frau. Bis an ihr Lebensende streitet Marie Ward, die ihrer Zeit um Jahrhunderte voraus war, für ihre Sache und kämpft um offizielle Anerkennung ihrer neuartigen Institute.

Details

Hannelore Elsner, Irm Hermann, Mathieu Carrière, Mario Adorf, u.a.
Angelika Weber

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken