Marquis

 Frankreich / Belgien 1989
Komödie, Animation, Avantgarde 83 min.
6.90
film.at poster

Inspiriert von den Schriften de Sades schufen Henri Xhonneux und Roland Topor ein verstörend schönes Figurenspiel weit jenseits des guten Geschmacks.

Am Vorabend der Französischen Revolution sitzt der Marquis, ein eloquenter Cockerspaniel und begabter Schriftsteller, bei Kerzenlicht in der Bastille. Im regen Zwiegespräch mit seinem beseelten Penis philosophiert er über Literatur, Politik und sexuelle Freiheit ...

Inspiriert von den Schriften de Sades schufen Henri Xhonneux und Roland Topor zum 200. Jahrestag der Französischen Revolution ein verstörend schönes Figurenspiel weit jenseits des guten Geschmacks. (Text: ARTE)

Details

Henri Xhonneux, Roland Topor
Henri Xhonneux, Roland Topor

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken