Meine Frau, unsere Kinder und ich

 USA 2010

Meet The Parents: Little Fockers

Komödie 23.12.2010 ab 6 97 min.
5.50
Meine Frau, unsere Kinder und ich

Na das kann ja was werden - die Fockers haben Nachwuchs! Da wird es nicht lange dauern, bis sich Großvater Jack Byrnes wieder genüsslich einmischt.

Fünf Jahre sind vergangen, seitdem Gaylord Focker den Zusammenprall seiner Eltern und der Familie seiner Frau Pam mit Mühe und Not und ohne bleibenden Schaden für Seele und Körper überstanden hat. Mittlerweile ist er stolzer Vater von Zwillingen, was die kleine Focker-Familie vor ganz ungeahnte neue Probleme stellt. Zumal der Schulbeginn vor der Tür steht, Schwiegerpapa Jack völlig andere Vorstellungen von Erziehung als Gaylord hat und Pams Ex Kevin unvermittelt wieder auf der Bildfläche erscheint. Und was soll der gestresste Papa von den Avancen einer schönen Unbekannten halten?

Details

Ben Stiller, Robert De Niro, Teri Polo, Owen Wilson, Harvey Keitel, Laura Dern, Jessica Alba, Barbra Streisand
Paul Weitz
Stephen Trask
Remi Adefarasin
John Hamburg, Larry Stuckey
UPI
ab 6

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Viel zu schwach - 1
    Ich sehe mir gerne Filme mit Ben Stiller an der am 30.11.1965 in New York geboren wurde und mit seinen kurzen Jahren schon sehr viele Filme gemacht hat. Nachdem 2004 Jay Roach den Film „Meine Frau, Ihre Schwiegereltern und Ich“ gemacht hat, hat sich Paul Weitz, der Regisseur von „American Pie“ gedacht, dass er die Trilogie abschließt, die im Jahr 2000 anfing mit „Meine Frau, Ihr Vater und Ich“ auch von Jay Roach gemacht wurde. Ja nun ist die Trilogie aus dachte ich mir nach den 3 Teilen aber welcher ist nun er Beste? Na eh klar der 1. was sonst, der ist super.

    Nun haben alle Filme einiges an Geld eingespielt, der 3.Teil hier aber am wenigsten. Woran liegt das? Nun vielleicht weil er eben ein Aufguss ist, das kann ich sagen. Am Ende vom Film war Ich nicht sehr froh, der Film ist nett, aber nicht super, nicht so wie die ersten 2 Teile, leider, aber er zeigt eine gute Geschichte von dem was man nicht kennt, nämlich wie es weiter ging, wie die Fockers mit den Kindern Leben, die Leute haben sich alle verändert, wurden älter und was wirklich gut ist im Film, es ist die selbe Crew, die selben Schauspieler, aber leider abgedroschene oder langweilige Witzeleien.

    Nicht dass die Mist waren aber sie waren einfach langweilig. Raven Symoné hätte ja auch eine Rolle haben sollen, dass ist die süße kleine Tochter OLIVIA mit der Piepsstimme, die damals in der Bill Cosby Show mit gespielt hat, die Tochter von DENISE, der 2. ältesten Tochter der Familie Huxtables.

    Eigentlich wollte ja Dustin Hoffman nicht mitspielen weil er das Drehbuch nicht gut fand und lieber Jay Roach als Regisseur hätte, aber er hat sich doch breit schlagen lassen dafür ist er nicht so oft zu sehen, er hat sich ja von seiner Frau im Film kurz getrennt, BARBARA Streisand ist wie immer süß, und er ist nur in einige Momenten zu sehen, genauso wie Owen Wilson der nicht so oft dabei sein wollte, oder das Drehbuch hat so geschrieben, keine Ahnung.

    Gedreht haben die wirklich in Chicago wo der Film sich abspielt und in L.A. und Im Chicago Hilton & Towers, einem Luxushotel in Chicago Loop, sowie im Los Angeles Athletic Club in Downtown Los Angeles entstanden Außen- und Innenaufnahmen. Ja die Ideen für den Film waren wirklich nett, aber leider nicht super. Ich habe mir Anfang beim Film gedacht, he super jetzt weiß ich wie es weiter geht aber nach der 1. Hälfte dachte ich mir he der Film ist langweilig. Nun die Idee ist ja gut dass Daddy Focker und Roz sich getrennt haben für kurz, Roz hat ja ne tolle Show im Tv, die über Sex handelt, und so ne Talkshowqueen ist sie geworden aber leider ist dass nicht spannend gedreht genauso wenig wie der Job von Ben Stiller im Film, der ja eine Abteilung im Spital führt und eigentlich glücklich und reich sein sollte, aber dass ist auch nicht spannend.

    Am besten passt mir Kauz deNiro der glaubt er muss nach seinen Vorfahren gehen und Ben Stiller einsetzen sein Nachfolger zu werden nun das war doch schon Mal da in Teil 1+2, oder? Nun ja leider, war es das, und dieses Mal sieht er sich seine Vorfahren an, und das ist nicht so spannend, der Herzinfarkt ist es wieder, ja schade eigentlich dafür ist DeNiro passend für den Film einfach super, aber dafür fehlt wieder das mystische, z.B. von seiner CIA Zeit erfährt man nur kurz was, seine Frau im Film die ja Roz dankbar ist noch immer da sie ja endlich guten Sex mit Ihrem alten Mann hat, die wirkt etwas langweilig und unspannend, und von Sachen wie Musik und Kameraführung ist mir nichts aufgefallen. Nun auf DVD kaufe ich mir den Film schon da ich ein Sammler bin aber nicht weil mir der Film so gut gefällt.

    etwas langweilig - 3
    Wieso heißt eigentlich Jessica Alba Andi Garcia im Film? Ist das nicht irgendwie blöd? Wieso wirkt Dustin so fehlplaziert? Die meisten Darsteller bringen die Handlung nicht weiter, alles konzentriert sich auf Niro und Stiller, das war es. Jane Rosenthal, die Produzentin der Serie, hatte zuerst den Titel – LITTLE FOCKERS. Darauf hatte man sich schnell festgelegt. Darum herum eine originelle Geschichte zu entwickeln, die das Publikum fesseln und packen würde, war da schon eine deutlich größere Herausforderung für sie und ihr Team. „MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH und MEINE FRAU, IHRE SCHWIEGERELTERN UND ICH sind keine Fortsetzungen im traditionellen Sinne“, sagt die erfahrene Filmemacherin, die gemeinsam mit Robert De Niro die Produktionsfirma Tribeca Productions betreibt. „Jeder dieser Filme ist als Chronik des Wachstums unserer Figuren zu sehen – ob es sich um Pams und Gregs behutsame Schritte als Paar, das Treffen mit ihren Eltern oder die Vorstellung der beiden weiteren Schwiegereltern handelt. Was die Comedy in dieser Franchise unvermindert so gut funktionieren lässt, ist die Dynamik zwischen den Figuren. Mit jedem Film wird das Publikum noch mehr in diese Beziehungen eingebunden. Das Publikum ist mit der Franchise gewachsen. Unser Ziel muss es also sein, immer nur das Beste anzubieten.“ Und das ist das Problem, hier geht es darum Geld zu Scheffeln und nicht um Spannung oder Witz zu erzeugen.

    Was den Film noch gut macht ist dass Ende, eine Auseinandersetzung, ein Fest, und ein dämlicher Owen Wilson, aber wie gesagt der Witz fehlt und dass gewisse Etwas, wo man sagt, uff bin ich traurig dass der 3.Teil der letzte ist, zumindest denke ich dass es der letzt ist, außer in 10 Jahren kommt noch Teil 4 wo alle schon Zombies sind.

    Leider ist der Teil nicht so gut, Also nur 59,99 Punkte von 100 Punkten.

    etwas schwach - 2
    Ich finde die haben bei dem Film wirklich viel vergessen, echt wirklich viel. Z.B. gute Kalauer zu bringen die nicht langweilig sind oder ein Drehbuch zu machen dass nicht ein Aufguss vom Aufguss ist und immer dasselbe bietet oder Vielleicht etwas Spannung rein zu bringen. Z.b. als der 1968 geborene Owen Wilson auftaucht, da denkt man sich, he hat der Drehbuchschreiber nichts anderes gewusst außer aus der Rolle einen Owen zu machen der noch an Pam Byrnes hängt im Film, der dann reich ist, heiraten möchte, eine Yacht hat, Buddhist wurde, super nett ist, und sich darum sorgt was die Zwillinge für ne Party haben? Tolle Handlung, die Typen haben Geld und checken ne 20.000 US $ Party oder was das war, für die Zwillinge von den Byrnes nur weil die 5 Jahre alt wurden meine Güte ist dass aber schwach, die Welt verhungert, Stiller ist im Spital beschäftigt und kümmert sich um den 5. Geburtstag? Als würden die morgen schon tot sein. Dass fand ich langweilig Mal vom Drehbuch her, die Umsetzung auch obwohl der Film schon einige Witze hatte aber dass war z.b. als der kleine Byrnes Sohn auf das Hemd von Daddy kotzt.

    Dann kam die 1981 geborene Jessica Alba als Andi Garcia im Film, die über geil ist, Sex haben möchte mit Ben Stiller, besoffen ist, unbedingt was verkaufen will oder muss und übertrieben wirkt ne dass war nicht so super, obwohl Alba die Gute ne geile Stute ist, aber in dem Film wirkt sie einfach nicht so gut, ungefähr wie als unsichtbare Lady in den Fantastischen Vier nur auf lustig, uff, wenn ich daran noch denke, gute Idee, schlechte Umsetzung und blonde Haare die gekünstelt wirken, igitt.

    Ich bin aber Comic Fan, ja zurück zum Film. Tja um was geht es?

    Die Handlung ist einfach erklärt. GAYLORD FOCKER (Greg) und Pamela sind inzwischen verheiratet und haben fünfjährige Zwillinge (HENRY und SAMANTHA), die kurz vor der Einschulung stehen. Sie möchten demnächst in ihr eigenes Haus ziehen, dessen Renovierung sich aber verzögert. GREG ist inzwischen Pflegeleiter der Chirurgie, in dessen Funktion er die attraktive Pharmavertreterin ANDI GARCIA, die ihn für die Kampagne ihres Erektionsmittel anwerben möchte, kennen lernt. GREGS Schwiegervater JACK erklärt GREG am Telefon, dass er ihn zum zukünftigen Familienoberhaupt machen möchte, da sein anderer Schwiegersohn sich von seiner Tochter scheiden lässt und es JACK selbst gesundheitlich nicht mehr gut geht. Gregs Mutter ROZ hat inzwischen eine eigene Fernsehsendung, in der sie Tipps für ein befriedigendes Sexleben gibt, sein Vater BERNIE ist in Spanien um Flamenco zu lernen.

    Zum Geburtstag der Zwillinge reisen zunächst Gregs Schwiegereltern DINA und JACK sowie später auch seine eigenen Eltern an. Zudem taucht auch noch PAMS Ex-Verlobter KEVIN auf, der soeben von seiner russischen Freundin verlassen worden ist und sich versehentlich Pams Gesicht auf den Rücken tätowieren ließ. Schon bald ist GAYLORD genervt von den Ratschlägen des Ex-CIA-Agenten JACK, der andere Vorstellungen von Kindererziehung hat als er, und sich sicher ist, dass GREG und PAM Probleme im Bett haben. Nachdem GREG den Nebenjob bei der Arzneimittelfirma annimmt, um an Geld für eine Privatschule für die Zwillinge zu kommen, kommt JACKS altes Misstrauen gegenüber GREG wieder zurück

    Und dann fängt der Spionagedienst an, dass war es dann mit der Handlung eh nett aber es fehlt was. Laura Der als Direktorin PRUDENCE ist auch mit von der Party, so ne Ziege für überbegabte Kinder und Harvey Keitel als alter RANDY WEIR der den Swimming Pool für Greg machen soll ja das war aber auch nicht die größte Lösung im Film leider.