Mit Verlust ist zu rechnen

 Österreich 1992
Dokumentation 118 min.
film.at poster

In seinem zweiten Kino-Dokumentarfilm erzählt Ulrich Seidl kleine, lakonische Geschichten von der Grenze, dem Leben im Dorf und der Pragmatik der Liebe im Alter.

Sepp Paur, Witwer lebt in Langau (Niederösterreich), Paula Hutterová, seine Angebetete in Safov (Tschechien). In seinem zweiten Kino-Dokumentarfilm erzählt Ulrich Seidl kleine, lakonische Geschichten von der Grenze, dem Leben im Dorf und der Pragmatik der Liebe im Alter:

Die Härten des Alltags, die Einsamkeit, die Suche nach Glück und der trockene Humor der Protagonisten entfalten sich weniger verbal, als in der Dauer der Einstellung, dem Posieren vor der Kamera und den kleinen Inszenierungen, auf die Seidl und sein Co-Autor und Kameramann Michael Glawogger treffen.

Details

Ulrich Seidl
Ulrich Seidl, Michael Glawogger

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken