Monsieur Lazhar

CAN, 2011

Tragikomödie

Ein aus Algerien stammender Lehrer übernimmt eine Grundschulklasse in Québéc. Nach einigen kulturell bedingten Startschwierigkeiten gelingt es ihm, einen guten Draht zur Klasse aufzubauen.

Min.94

Start04/13/2012

Bachir Lazhar liest es in der Zeitung: Eine Grundschullehrerin hat sich das Leben
genommen. Der 55-Jährige wohnt noch nicht lange in Montreal. Er ist aus Algerien
geflüchtet und hofft in Kanada auf politisches Asyl. Kurzerhand bewirbt er sich an der
Schule als Ersatzlehrer - und bekommt den Job. Denn die Schulleitung ist mit dem
Vorfall heillos überfordert und versucht, die menschliche Katastrophe schlicht mit
einer neuen Zimmerfarbe, einer Psychologin und dem neuen Lehrer aufzuarbeiten.
Auf Lazhar wartet viel Arbeit. Die Schüler sind traumatisiert...
Die Klasse kann mit ihrem neuen Lehrer zunächst nichts anfangen. Lazhar kommt für
sie aus einer anderen Zeit. Er wählt für seine Diktate Textpassagen von Balzac, den
seine Schüler überhaupt nicht kennen und für ebenso altmodisch halten wie Lazhar
selbst. Seine emphatische, körperliche Art wird als verstörend empfunden, da in
Kanada sogar die kleinste Berührung durch einen Lehrer absolut tabu ist. Und er
konfrontiert die Schüler immer wieder mit dem Thema Tod.

So stark der Argwohn innerhalb der Schulleitung gegenüber Lazhars Methoden auch
ist, so groß ist deren Wirkung: Die Schüler beginnen sich allmählich zu öffnen und
ihren Lehrer als Vertrauensperson zu akzeptieren. Was sie dabei nicht wissen: Auch
Lazhar hat einen schweren Schicksalsschlag zu verarbeiten.

IMDb: 7.5

  • Schauspieler:Mohamed Fellag, Sophie Nélisse, Émilien Néron, Danielle Proulx

  • Regie:Philippe Falardeau

  • Kamera:Ronald Plante

  • Autor:Philippe Falardeau

  • Musik:Martin Leon

  • Verleih:Thimfilm

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.