agent-game-gibson.jpg

© Saban Films

News
03/08/2022

"Agent Game"-Trailer: Mel Gibson mischt beim Agenten-Poker mit

Spionage-Spannung, die moralische Grauzonen auslotet: Ein CIA-Verhörspezialist gerät in Verdacht und will eine Verschwörung aufdecken.

von Franco Schedl

In diesem Spiel wird es garantiert nicht nur Verlierer, sondern sogar Tote geben, denn die Welt der internationalen Geheimdienste ist von unerbittlicher Härte und jedes Versagen zieht hier schwerwiegende Konsequenzen nach sich.

Mel Gibson tritt in "Agent Game" als alter erfahrener Agent Olsen in Erscheinung, der junge Spionage-Talente anwirbt. Doch sie sollen für eine Aufgabe eingesetzt werden, die sich in einer ethischen Grauzone bewegt, wie der Trailer deutlich zeigt:

CIA-Verhörspezialist als Sündenbock

Gibsons Gegenspieler ist Dermont Mulroney als CIA-Verhörspezialist Harris, dessen Methoden nicht gerade zimperlich sind, da er mit jedem verfügbaren Mittel Informationen aus seinen Opfern hervorholen will. Nach einem missglückten Verhör wird er von Olsen zum Sündenbock erklärt und soll von dem jungen Team aus dem Verkehr gezogen werden. Er setzt sich jedoch zur Wehr und macht sich daran, mit neuen Verbündeten eine Verschwörung aufzudecken.

Patriotismus und kritische Töne

Ein Satz wie "Unsere Mission besteht darin, die Kriege klein zu halten und den persönlichen Opfern eine Bedeutung zu verleihen" ist genau jener Wortlaut, den man aus Gibsons Mund in einem patriotischen Action-Thriller zu hören erwartet. Doch der Film unterläuft solche Klischees offenbar auch, denn einer der Gefangenen (Barkhad Abdi) kommentiert die Militär-Aktion folgendermaßen: "Nur weil du Amerikaner bist, heißt das noch lange nicht, dass deine Kollegen dasselbe Ziel verfolgen wie du."

Ebenfalls mit dabei sind der BAFTA-Nominierte Jason Isaacs ("Harry Potter", "Star Trek: Discovery"), Adan Canto, Katie Cassidy, Annie Ilonzeh und Rhys Coiro. Obendrein vereint das Werk Gibson und Isaacs nach 20 Jahren erneut vor der Kamera, da die beiden in Roland Emmerichs "The Patriot" 2000 Hauptrollen gespielt haben und damals gegeneinander angetreten sind.

"Agent Game" kommt am 8. April in die US-Kinos. Bei uns wird sich wohl nur eine Direkt-Veröffentlichung bei einem Streaming-Anbieter ausgehen.

Kommentare