© Apple+

News
05/12/2022

"Slow Horses"-Staffel 2-Trailer: Gary Oldman wird wieder Agent

In der Apple+-Serie nimmt sich Oldman einer Gruppe unfähiger SpionInnen an, die in einer Notlage über sich hinauswachsen.

von Franco Schedl

Oscar-Preisträger Gary Oldman gibt einen perfekten Spion ab, da er in diesem Genre bereits einige Erfahrungen gesammelt hat – denken wir nur an seine geniale Verkörperung von John Le Carrés legendärem Agenten George Smiley in "Dame, König, As, Spion".

Nun kehrte er für eine Apple+-Serie in die Welt des Geheimdienstes zurück, doch die Voraussetzungen haben sich gründlich geändert, denn in "Slow Horses" spielt er einen ziemlich desillusionierten Agenten, der eine kleine Sondereinheit von SpionInnen leitet, über deren Fähigkeiten er sich keine Illusionen macht.

Staffel 2 kommt

Die Serie stieß auf sp viel Gegenliebe, dass bereits Staffel 2 vorbereitet wird. Darin geht es um einige Schläfer-Agente aus verschiedensten britischen Gesellschafts-Schichten, wie der erste Teaser dazu andeutet:

Zur Erinnerung lassen wir hier noch den Trailer zur ersten Staffel folgen:

Endstation Slough House

Im sogenannten Slough House des britischen Geheimdienstes MI5 ist für AgentInnen eine Endstation erreicht, denn wer einmal dort gelandet ist, verfügt so gut wie über keine Aufstiegschancen mehr, sondern befindet sich auf dem Abstellgleis.

In dieser Abteilung wird man abgeschoben, sobald jemand Mist gebaut und eine Mission verpatzt hat oder womöglich auch den Arbeits-Stress in Alkohol ertränken wollte – und da der Slough-House-Chef Jackson Lamb (Oldman) über eine spitze Zunge verfügt und sich zu zynischen Kommentaren hinreißen lässt, macht das die Lage der Degradierten keineswegs leichter.

Doch selbst die weggesperrten SpionInnen haben sich ein Näschen für Geheimnisse und Gefahren bewahrt, weshalb sie sich bald inmitten in einer neuen Mission befinden, bei der sie alles geben müssen.

Serie nach Roman-Reihe

"Slow Horses" scheint nicht vorrangig auf eine dunkle und sehr ernsthafte Tonart zu setzen, sondern lässt auch viel schwarzen Humor miteinfließen, wie man an dem Trailer erkennt.

Dass wir uns auf mehrere Staffeln einstellen können, war ohnehin ziemlich klar, denn die Serie basiert auf Mick Herrons achtteiliger Roman-Reihe. Dieser Umstand und eine hochkarätige Besetzung, die neben Oldman auch Kristin Scott Thomas, Olivia Cooke oder Jonathan Pryce umfasst, sollten der sympathischen Loser-Truppe auf Apple+ eigentlich genügend Zuseherinnen garantieren.

"Slow Horses" Staffel 1 ist auf Apple+ verfügbar. Für Staffel 2 gibt es noch keinen Veröffentlichungs-Termin.

Kommentare