© verleih

Serien-Projekt
09/02/2020

Arnold Schwarzenegger wird zum Serienhelden

Arnie soll bald die Hautprolle in einer Agentenserie spielen, deren Titel noch nicht feststeht.

von Franco Schedl

Mit 73 Jahren hat sich Arnold Schwarzenegger zu einem neuen Schritt entschlossen: Nachdem er bisher um Serien - abgesehen von ganz wenigen Gastauftritten wie z.B. in "Die Straßen von San Francisco" von 1977 - einen Bogen gemacht hat, wird er nun für Skydance Television seine erste Hauptrolle als Seriendarsteller übernehmen. Genaueres ist noch nicht bekannt, aber zumindest steht fest, dass er als Agent einstündige Abenteuer erleben soll. Auch eine Serien-Tochter steht ihm dabei zur Seite - wer deren Rolle übernehmen wird, ist aber ebenfalls noch unklar (dass es sich dabei - wie auf unserem Foto aus "Maggie" - um Aigail Breslin handeln könnte, klingt eher unwahrscheinlich).

Für das Skydance Studio ist Schwarzenegger zuletzt für "Terminator Genisys" und "Terminator: Dark Fate" vor der Kamera gestanden. Beim aktuellen Projekt wird Arnie zugleich als Produzent tätig werden. Die Idee zur Serie steuert Nick Santor bei, von dem bereits Formate wie „Prison Break“  oder „Most Dangerous Game“ stammen. Außerdem arbeitet Santor derzeit ebenfalls an einer Agenten-Serie, da er die beliebten Jack Reacher-Filme (im Kino von Tom Cruise verkörpert) für Amazon serientauglich macht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.