"Ich habe mich richtig betrunken. Aber dann war ich noch mehr nervös als ich nach Hause kam, weil ich mir dachte: 'Was habe ich getan? Ich weiß es nicht'", erzählte Lawrence dem Hollywood Reporter. Was sie so gestresst hatte, sei die Tatsache, dass Pratt verheiratet ist: "Ich habe das erste Mal einen verheirateten Mann geküsst."

© REUTERS/LUCY NICHOLSON

News
09/14/2021

Chris Pratt kehrt in "Thor 4" als Star-Lord zurück

Gute Nachrichten für die Fans der bunten "Guardians"-Truppe: Sie dürfen sich bald auf ein Crossover freuen.

von Franco Schedl

"Guardians of the Galaxy"-Anführer Star-Lord soll die kommende Marvel-Fortsetzung "Thor: Love and Thunder" in Gestalt von Chris Pratt bereichern.

Unter der Regie von Taika Waititi ("Jojo Rabbit") wird es zu einem Gipfeltreffen der Stars kommen. Im vierten "Thor"-Abenteuer soll ja zudem Natalie Portman als Jane Foster ins Marvel Cinematic Universe zurückkehren, um eine tragende Rolle zu übernehmen, nachdem sie durch den Hammer Mjölnir übermenschliche Kräfte erhält.

Außerdem wurde bereits vor etlichen Monaten von "Variety" berichtet, dass Christian Bale möglicherweise als Bösewicht in Erscheinung treten könnte.

Genauere Details über die Handlung von "Thor: Love and Thunder" gibt es allerdings noch keine. Da sich der Donnergott am Ende von "Avengers 4: Endgame" an Bord des Raumschiffes des Star-Lords aufgehalten hatte, ist das erneute Auftauchen dieser Figur recht naheliegend. Ob weitere "Guardians" ebenfalls Gastauftritte absolvieren werden, bleibt offen.

"Thor: Love and Thunder" soll erst im Februar 2022 in unsere Kinos kommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.