© 20th Century Fox

News
02/21/2022

Ist Deadpool bei "Doctor Stange 2" dabei?

Ryan Reynolds könnte laut Fan-Gerüchten an der Seite von Benedict Cumberbatch im Strange-Sequel in Erscheinung treten.

von Franco Schedl

Seit im MCU die Tore zum Multiversum weit aufgestoßen wurden, scheint alles möglich geworden zu sein. Da Doctor Strange in "Spider-Man: No Way Home" durch einen missglückten Zauber den ganzen Schlamassel angerichtet hat, steht zu erwarten, dass im kommenden Film "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" erst recht das totale Chaos losbrechen wird, und sich etliche vertraute Marvel-Figuren womöglich in veränderter Gestalt zurückmelden.

Der kürzlich veröffentlichte Filmtrailer hat derartige Spekulationen erneut angeheizt, da zum Beispiel Patrick Stewart als Professor X einen Auftritt zu absolvieren scheint. Andere Fans glauben sogar einen bösen Iron-Man gesichtet zu haben, der womöglich von Tom Cruise verkörpert wird.

Reynolds bestreitet ein Deadpool-Cameo

Wie sieht es jedoch mit der Chance aus, dass bei dieser Gelegenheit auch Ryan Reynolds wieder in sein Deadpool-Kostüm schlüpft, um einen lässigen Cameo-Auftritt hinzulegen? Der Star selbst hat sich "Variety" gegenüber kurz und bündig zu solchen Fan-Theorien geäußert: "Ich werde in diesem Film nicht zu sehen sein – wirklich nicht!"

Doch welche Aussagekraft besitzt dieses Statement schon – vor allem weil es um einen Marvel-Film geht, bei dem Geheimhaltung oberste Priorität genießt? Immerhin hat uns Andrew Garfield erst vor wenigen Wochen an der Nase herumgeführt, indem er glaub- und standhaft versicherte, für "Spider-Man: No Way Home" garantiert nicht mehr als Spinnenjunge zurückzukehren.

Am besten sichten wir jetzt sofort noch einmal den "Doctor Strange 2"-Trailer und lassen unsere Fantasie spielen – dann entdecken wir womöglich auch für einen Sekundenbruchteil den charakteristischen roten Deadpool-Suit.

Diese Marvel-Filme erwarten uns 

Kommentare