© APA - Austria Presse Agentur

News
05/31/2021

Diagonale 2021 zeigt 108 österreichische Filme im Wettbewerb

Von 8. bis 13. Juni findet die Diagonale in Graz statt. 108 österreichische Filme nehmen am Wettbewerb teil.

Das österreichische Filmfestival Diagonale wird nach einem Jahr coronabedingter Pause im Juni wieder über die Leinwand gehen: 110 heimische Filme nehmen am Wettbewerb teil. Specials und Retrospektiven ergänzen das Programm, das "entlang eines strengen Covid-19-Sicherheitskonzeptes stattfindet", wie die Organisatoren in einer Aussendung betonten.

An neuen Orten und zusätzlichen Spielstätten feiert die sechstägige Diagonale’21 den österreichischen Film und das Kino.

Eröffnung

Erstmals wird das größte temporäre Kino des Landes – die Helmut List Halle – bei der Diagonale’21 an zwei Tagen des Festivals bespielt. Nach der Österreich-Premiere von Arman T. Riahis "Fuchs im Bau" (AT 2020) im Zuge des Eröffnungstages am 8. Juni, erfahren die Spielfilme "Me, We" (R: David Clay Diaz, AT 2020) und "SARGNAGEL" (R: Sabine Hiebler, Gerhard Ertl, AT 2021) am 9. Juni ihre Uraufführung in der in Schachbrett-Belegung bespielten und somit für knapp 600 Personen geöffneten Helmut List Halle.

Kino und Online

Die Filme sollen in den Kinos gezeigt werden, allerdings wird es auch Onlinepremieren und unter dem Label "Canale Diagonale" ein erweitertes Digitalangebot geben. Neben den Filmen ist auch ein historisches Special zu den Begriffen Stadt und Sehnsucht eingeplant.

Erstmals wird die Preisverleihung der Diagonale in diesem Jahr außerdem als ad hoc produzierte Show ausgestrahlt: Die von Sebastian Brauneis gestaltete und realisierte Große Diagonale-Preisrevue ist am Sonntagabend, den 13. Juni, im Livestream der Kleinen Zeitung, auf der Website von FM4, in der TVthek (ORFIII) sowie um 00.10 Uhr ebendort auf Sendung zu sehen.

Specials

Jessica Hausner-Retrospektive

In der Reihe "Zur Person" wird es eine Gesamtretrospektive des Schaffens von Jessica Hausner geben, das bereits im Vorjahr angedacht war. Die Regisseurin zeichnete unter anderem für Filme wie "Loveley Rita", "Hotel", "Lourdes" oder "Amour fou" verantwortlich und wurde für ihre Arbeiten bereits mehrfach ausgezeichnet.

Sehnsucht 20/21 – Eine kleine Stadterzählung

Die 21 Spiel-, Dokumentar- und Experimentalfilme des bereits für die Diagonale’20 vorgesehenen historischen Specials führen an Orte, die das Wechselspiel zwischen gebauter und gelebter Stadt nachvollziehbar machen – vom Gemeindebau im Roten Wien bis an den Hausmeisterstrand an der oberen Adria, von der idyllischen Provinz über die städtische Peripherie und weiter in die Megastädte dieser Welt. Ein gemeinsames Special von Diagonale, Filmarchiv Austria, Österreichischem Filmmuseum und ORF-Archiv.

Elfriede Jelinek: Zum Geburtstag

Mit einem zweiteiligen Mini-Special ergeht eine Grußnote zum 75. Geburtstag an Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek. Ein TV-Film, der Proteste auslöste, ein Beitrag des TV-Jugendmagazins „Kontakt“, eine Kollaboration mit VALIE EXPORT und zahlreiche salopp recherchierte Onlinearchivalien quer durch die Jahrzehnte bilden die Teile eines Puzzles, das es ermöglichen soll, einige der wichtigsten Themen Jelineks zu erkunden.

Premieren-Tour

Im Rahmen einer gemeinsamen Tour mit dem Österreichischen Filmmuseum und Crossing Europe Filmfestival Linz zeigt die Diagonale Ulrike Ottingers "Paris Calligrammes" (2019) als Premiere in Graz. Ottinger wurde bei der Berlinale 2020 für ihr Lebenswerk ausgezeichnet und wird in Graz anwesend sein.

Im Anschluss an die Kinovorstellung in Graz findet ein ausgedehntes, von Autorin Barbara Zeman moderiertes Gespräch mit Ulrike Ottinger statt .

Die Diagonale’21 findet vom 8. bis 13. Juni in Graz statt und bildet somit auch den Abschluss eines österreichweiten Filmfestivalreigens mit dem Wiener Kurzfilmfestival Vienna Shorts (27. Mai bis 1. Juni) und Crossing Europe Filmfestival Linz (1. bis 6. Juni).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.