Die 15jährige Rita (Barbara Osika) ist eine Außenseiterin, trotzig und unverschämt. Ihre leidenschaftliche Suche nach Liebe und Zuwendung endet in einer schrecklichen Tat.

Min.79

Rita ist eine Außenseiterin. In der Schule lachen die anderen über ihre unbeholfene Art, die Lehrer finden Rita frech, Ritas Eltern wollen sie zähmen- aber vergeblich: Unkraut verdirbt nicht. "Lovely Rita" erzählt von Ritas hartnäckigem Versuch, aus ihrer Einsamkeit auszubrechen und jemandem seine Zuneigung abzuringen - so zum Beispiel dem kleinen Fexi: er ist 13, der Nachbarbub, hat Asthma. Er ist auch ein Außenseiter, er ist froh, in Rita eine Partnerin gefunden zu haben. Aber Rita geht zu weit, sie überschätzt seine Reife, kommt ihm zu nahe. Ritas Bemühen um Liebe vertreibt die Liebe, weil sie immer wieder gegen Normen verstößt, die vor allem ihre Eltern aufrechtzuerhalten versuchen. Letztlich befreit sich Rita auf eine radikale Weise - und erlangt eine Freiheit, die erschreckend ist.

IMDb: 5.9

  • Schauspieler:Barbara Osika, Christoph Bauer, Peter Fiala, Wolfgang Kostal, Karina Brandlmayer

  • Regie:Jessica Hausner

  • Kamera:Martin Gschlacht

  • Autor:Jessica Hausner

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.