© Marvel Studios 2022. All Rights Reserved.

News
05/11/2022

"Doctor Strange in the Multiverse of Madness": Ist Wanda tot?

Das neue MCU-Abenteuer hält einige Überraschungen bereit – besonders was Scarlet Witch betrifft. Wie geht es mit ihr weiter?

von Manuel Simbürger

Achtung, massive Spoiler!

Wanda Maximoff alias Scarlet Witch ist die überraschende Bösewichtin in "Doctor Strange in the Multiverse of Madness". Aus Trauer und korrumpiert von dunkler Magie setzt sie alles daran, um wieder mit ihren beiden Söhnen (die eigentlich gar nicht real sind oder ihre oder ... es ist kompliziert!) vereint zu sein. Dafür ist sie auch bereit, über Leichen zu gehen – und sich gegen ihren Avengers-Verbündeten Doctor Strange zu stellen. 

doctor-strange-multiverse-6.jpg

Was ist am Ende mit Scarlet Witch passiert?

Natürlich können Stephen Strange und seine Gefährten Wandas Plan am Ende durchkreuzen. Natürlich mussten dafür viele Opfer gebracht werden – etwa auch das Leben von Wanda selbst? Denn eindeutige Stellung bezieht der Film nicht, wenn es um Wanda Maximoffs Schicksal geht. Was war das denn für ein roter Lichtblitz am Ende? Ist Wanda nun tot oder nicht?

"Ich denke, das ist interpretierbar", meint "Doctor Strange 2"-Drehbuchautor Michael Waldron im Interview mit "Variety". "Sie hat eine Art Opferhandlung vollzogen, die das Darkhold in jedem Universum zerstört hat, was Wanda in jedem Universum davor schützt, vom Darkhold verführt zu werden. Ob sie tot ist oder nicht, bleibt abzuwarten."

Und weiter: "Ich weiß, wie es ist, Charaktere zu lieben und nicht zu wollen, dass sie weg sind, und zu hassen, wenn sie schlechte Dinge tun. Aber das ist ein Teil des Spaßes, Sachen zu sehen und sich davon mitreißen zu lassen."

Elizabeth Olsen über Wandas Zukunft

Im Rahmen der ausführlichen Promo-Tour zu "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" machte sich auch Wanda-Darstellerin Elizabeth Olsen Gedanken über ihre Zukunft im MCU. 

"Es ist seltsam, dass ich erwarte, zurückzukehren, aber niemand hat mir gesagt, dass ich irgendetwas tue“, sagte sie ebenfalls in einem "Variety"-Interview. "Aber ich gehe davon aus, dass sie wollen, dass ich zurückkehre. Ich weiß nicht, in welcher Funktion, aber ich hoffe, ich bin zurück. Ich hoffe, denn man kann auch mit etwas anderem Spaß haben. Wohin gehen wir? Ich habe das Gefühl, dass wir bereits so viel mit ihr gemacht haben. Es waren wirklich ein paar wilde Jahre mit ihr.“
 

"Doctor Strange in the Multiverse of Madness" läuft derzeit in unseren Kinos. Hier geht's zu den Spielzeiten!

Kommentare