© BBC One

Serien-News
12/16/2019

"Dracula": Starttermin der Vampirserie von den "Sherlock"-Machern

Mark Gatiss und Steven Moffat werfen diesmal einen zeitgemäßen Blick auf die klassische Romanfigur von Bram Stoker.

von Erwin Schotzger

"Dracula" ist der wohl bekannteste Vampir und wie Sherlock Holmes eine Schöpfung der fantastischen Literatur des ausklingenden 19. Jahrhunderts. Letzterem haben die Serienmacher Mark Gatiss und Steven Moffat bereits in der viel gelobten TV-Serie "Sherlock" in zeitgemäßem und unkonventionellem Licht erstrahlen lassen. Nun ist mit Graf Dracula die nächste Figur aus einer klassischen Literaturvorlage dran.

Mit dem neuen Trailer wurde jetzt auch der Starttermin der dreiteiligen Serie bekannt: Schon ab 4. Januar 2020 treibt der blutsaugende Graf sein Unwesen bei der BBC und außerhalb Großbritanniens am selben Tag auch bei Netflix. Hier ist der erste Netflix-Teaser:

 

Doch der englischsprachige BBC-Trailer gibt eine bessere Vorschau auf die Gruselserie:

 

Neuer Blick auf die Romanvorlage wie bei "Sherlock"

Hinter der Serie stehen die Macher der erfolgreichen BBC-Serie "Sherlock" mit Benedict Cumberbatch in der Hauptrolle. Gatiss und Moffat sind die Autoren der drei Episoden in voller Spielfilmlänge, Regie werden Jonny Campbell ("Westworld"), Damon Thomas ("Killing Eve", "Penny Dreadful") und Paul McGuigan ("Sherlock") führen.

Über die Handlung ist bisher wenig bekannt, außer dass sie im Jahr 1897 im viktorianischen England beginnt (im selben Jahr erschien auch der Roman "Dracula" von Bram Stoker). Doch bei Autoren, die für ihren unkonventionellen Zugang zu klassischen Literaturvorlagen bekannt sind, und einem Unsterblichen im Zentrum der Geschichte muss das ja nicht unbedingt heißen, dass alle Episoden in dieser Epoche spielen werden. Allerdings deutet bisher nichts darauf hin, dass die Serie auch in modernen Zeiten oder gar in der Gegenwart spielt, zumindest nicht in der ersten Staffel.

Diese Szenenbilder mit Hauptdarsteller Claes Bang ("The Square") in der Rolle des Königs aller Blutsauger erlauben einen ersten Blick auf die neue Serie:

Claes Bang als Graf Dracula in "Dracula" von BBC One und Netflix

Dracula (BBC/ Netflix)

Dracula (BBC/ Netflix)

Dracula (BBC/ Netflix)

Dracula (BBC/ Netflix)

Dracula (BBC/ Netflix)

Dracula (BBC/ Netflix)

Dracula (BBC/ Netflix)

Dracula (BBC/ Netflix)

Dracula (BBC/ Netflix)

Dracula (BBC/ Netflix)

Dracula (BBC/ Netflix)

Bei der Besetzungsliste von "Dracula" gibt sich die BBC weniger geheimnisvoll als beim Plot. Neben Bang in der Hauptrolle werden beispielsweise folgende Schauspieler in der Serie mitwirken: John Heffernan ("Collateral"), Joanna Scanlan ("No Offence"), Dolly Wells ("Stolz und Vorurteil und Zombies"),  Sacha Dhawan ("Iron Fist"), Jonathan Aris ("Sherlock"), Morfydd Clark ("Patrick Melrose", "Stolz und Vorurteil und Zombies"), Nathan Stewart-Jarrett ("Wenn du König wärst", "Utopia"), und Lyndsey Marshal ("Hanna").

Produziert wird die Serie von Hartswood Films im Auftrag von BBC One und Netflix, wo die Serie außerhalb von Großbritannien zu sehen sein wird.

 

"Dracula" startet am 4. Januar bei BBC One (in Großbritannien) und am selben Tag auch in deutscher Sprache bei Netflix.