© Warner Bros.

Startverschiebung
10/07/2020

"Dune" muss warten - stattdessen kommen die Hexen

Das mit Spannung erwartete Remake von "Dune" wird um ein Jahr verschoben. Die Neuverfilmung von Roald Dahls "Hexen hexen" startet dafür noch im Oktober.

von Franco Schedl

Star-Regisseur Denis Villeneuve inszenierte den Kultroman "Dune"  von Frank Herbert zweifellos als monumentales Science-Fiction-Epos, nachdem David Lynch dieselbe Aufgabe in seinem "Dune - Der Wüstenplanet"  bereits 1984 auf ebenfalls beeindruckende Weise bewältigt hatte. Doch ehe wir Vergleiche zwischen den beiden Fassungen anstellen können, wird leider noch viel Zeit ins Land gehen, denn Warner Bros. hat nun bekanntgegeben, dass der österreichische Kinostart nach interantionalem Vorbild ebenfalls auf den  1.10.2021 verschoben wurde.

 

Hexen hexen im Dahl-Remake

Als kleine Entschädigung wurde nun überraschend kurzfristig ein anderes Remake in den Verleih aufgenommen. 1989 verfilmte der eigenwillig-geniale Nicolas Roeg Roals Dahls kultiges Jugendbuch zum ersten Mal. Damals spielte Anjelica Huston die böse Oberhexe. Nun wird Anne Hathaway unter der Regie von Oscar-Preisträger Robert Zemeckis ("Forrest Gump") diese zauberische Aufgabe übernehmen und ein paar unschuldige Kinder in Mäuse verwandeln. In weiteren Rollen sind Octavia Spencer ("The Help", " Shape of Water: Das Flüstern des Wassers"), sowie der Oscar-nominierte Stanley Tucci ("Die Tribute von Panem - The Hunger Games"-Filme, "In meinem Himmel") zu sehen.

"Hexen hexen", eine Produktion des Streamingdienstes HBO Max, startet am 29.10.2020 in unseren Kinos.

PS. "Wonder Woman 1984" bleibt erstaunlicherweise nach wie vor für den 23.12.2020 angekündigt. Das wäre tatsächlich ein nettes Weihnachtsgeschenk.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.