Karriere von Chris Pine erhielt als Captain Kirk einen Schub

© APA - Austria Presse Agentur

News
03/21/2022

"Dungeons & Dragons": Das wissen wir zum Film mit Chris Pine

Wir verraten, welche Stars uns in der neuen Game-Verfilmung erwarten und wie sich Pine bei den Dreharbeiten amüsiert hat.

von Franco Schedl

Bei dem neuen Film mit Chris Pine in der Hauptrolle erwartet uns eine etwas andere "Herr der Ringe"-Version, denn in der Hasbro-Spielewelt geht es ja ebenfalls um Fantasy-Abenteuer, bei denen Menschen, Elfen, Orks und etliche andere Wesen Schlachten schlagen, sich auf Schatzsuche begeben, große Pläne schmieden und die Kameradschaft feiern.

Das Hasbro-Spiel "Dungeons & Dragons" kam bereits 1974 auf den Markt, erlangte aber erst in den 80er-Jahren Kult-Status und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit – dazu tragen auch Live-Streams von Spielen auf Twitch oder YouTube bei.

Eine erste Kino-Version aus dem Jahr 2000 mit Thora Birch und Jeremy Irons in den Hauptrollen ist hingegen damals beim Publikum nicht so gut angekommen.

Echte Star-Besetzung

Hinter den aktuellen Film-Plänen stecken die "Game Night"-Macher John Francis Daley und Jonathan Goldstein, die nicht nur Regie führen, sondern auch das Drehbuch beigesteuert haben. Neben Pine sind ebenfalls Sophia Lillis ("Es", "Gretel & Hänsel"), Michelle Rodriguez ("Fast & Furious"), Regé-Jean Page ("Bridgerton") und Hugh Grant zu sehen, wobei dieser die Rolle eines Schurken übernommen hat. Auch Benedict Cumberbatch soll in einer reinen Sprechrolle zu hören sein.

Das neue "Game of Thrones"?

Für Chris Pine waren die Drehabreiten laut einem "Collider"-Interview "das reinste Vergnügen" und es sei viel gelacht worden. "Es ist, als ob die 1980er-Jahre wieder zurückehren und der Film wird ein Mix aus 'Game of Thrones' mit 80er-Klassikern wie 'Goonies' oder 'Die Braut des Prinzen'."

Der Kinofilm "Dungeons & Dragons" ist bereits abgedreht und befindet sich derzeit in der Post-Produktion. Im März 2023 soll er dann in den Kinos starten.

Kommentare