© REUTERS/MARIO ANZUONI

News
02/25/2022

"Euphoria": Hatte Tom Holland ein Cameo – und keiner hat's gemerkt?

Der "Spider-Man"-Star dürfte ein Mini-Cameo absolviert haben. Bestätigt ist nix, aber wir glauben, den Beweis gefunden zu haben.

von Manuel Simbürger

Im Rahmen der gemeinsamen Promo-Tour des Kino-Krachers "Spider-Man: No Way Home" betonten Tom Holland und Zendaya mehrmals, wie cool es wäre, wenn Holland einen Gastauftritt in Zendayas Skandal-Serie "Euphoria" übernehmen würde. Der 25-Jährige Superstar sei großer "Euphoria"-Fan, wie er gern und immer wieder verkündete, ein Auftritt wäre ein großer Karriere-Wunsch – und auch über seine Enttäuschung über die bisher ausgebliebene Gastrolle machte er keinen Hehl, beispielsweise im Interview mit IMDb:

"Hört mal, ich habe mich schon lange [für einen Gastauftritt] eingesetzt und es ist noch nicht passiert und ich bin sehr enttäuscht. Ich muss 'Euphoria' während [der zweiten] Staffel mindestens 30 Mal besucht haben."

Dass Holland scheinbar ständig am Set abhing, hat aber freilich nicht nur mit seinem unbändigen Wunsch, vor der "Euphoria"-Kamera zu stehen, zu tun: Schließlich sind er und Zendaya auch privat verbandelt und gehören aktuell zu den heißesten Liebespaaren Hollywoods. Die 25-Jährige dürfte deshalb wohl am wenigsten etwas gegen Hollands Wunsch haben.

War Spidey im Publikum?

Es scheint, als ob Hollands Herzenswunsch nun endlich in Erfüllung gegangen ist: Er dürfte tatsächlich einen Gastauftritt in der siebten und vorletzten Folge der zweiten Staffel absolviert haben – und keiner hat's mitgekriegt!

Zumindest fast keiner: Denn ein überaus aufmerksamer Twitter-User ließ sich von all den Schockmomenten, Gefühlschaos und sexy Tanzeinlagen in der Episode "The Theater and It's Double", in der Lexie endlich ihr Theaterstück aufführt, nicht ablenken und entdeckte im Publikum geschickt versteckt ein Gesicht, das uns nur allzu bekannt vorkommt (genauer: ganz oben links):

Tom Holland als "Euphoria"-Statist

Könnte es sich hier tatsächlich um einen geheimen Gastauftritt von Tom Holland handeln, der sich – der Schelm, der er nun mal ist – einfach unter das StatistInnen-Publikum gemischt hat? Die Ähnlichkeit ist zumindest verblüffend, zudem hätten die ProduzentInnen der Serie dem Wunsch des Superstars und ihrer Hauptdarstellerin somit endlich nachgegeben.

Dass sich Holland sowieso dauernd am Set befand, lässt diese Theorie noch glaubhafter erscheinen. Und: In einem "Buzzfeed"-Interview meinte Holland, dass er sogar eine Statisten-Rolle übernehmen würde, nur um bei "Euphoria" dabei sein zu können. Nicht zu vergessen: SerienmacherInnen (und Fans) lieben Easter Eggs – und ein Mini-Gastauftritt von Holland in der Serie wäre die perfekte "Spider-Man"-Reunion von Peter Parker und M.J.!

Haben wir den Beweis gefunden?

Das ist aber noch nicht alles: Neugierig wie wir sind – und, um unserer journalistischen Verantwortung genüge zu tun –, haben wir fleißig recherchiert: Zwar ist auf IMDb kein Gastauftritt von Tom Holland vermerkt – und auch der Schauspieler selbst hat dazu noch keine Stellungnahme abgegeben –, aber auf "The Movie Database" ist der "Uncharted"-Star als Gastdarsteller vermerkt – und zwar als "Audience member (uncredited)".

Da dürfte "Euphoria" tatsächlich ein weiterer Mindfuck-Moment gelungen sein – und Tom Holland kann nun endlich einen weiteren Punkt auf seiner Bucketlist abhaken ...

Die zweite Staffel von "Euphoria" ist auf Sky zu sehen. Hier geht's direkt zur Serie.

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Sky führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Kommentare