frank-penelope.jpg

© Tiiu Loigu

News
05/25/2022

"Frank & Penelope"-Trailer: In der Gewalt der Wüsten-Sekte

Das Langfilm-Debüt des Schauspielers Flanery im Horror-Genre verlässt sich auf eher unbekannte Namen.

von Franco Schedl

Sobald man in die Fänge einer Sekte gerät, ist das nicht nur im realen Leben mit Sicherheit unangenehm, sondern erst recht in einem Film. Die Produktion "Frank & Penelope" lässt diese Situation zu einem Horror-Szenario werden, obwohl der Trailer aufgrund der kaum vorhandenen schauspielerischen Leistungen eher unfreiwillig komisch wirkt:

Das Pärchen und der Sekten-Guru

Frank (Billy Budinich) ist verzweifelt, da in seinem Leben nichts mehr zu klappen scheint und er auch finanziell am Ende ist. Bevor er jedoch seinem Leben selber ein Ende setzen kann, hat er eine folgenschwere Begegnung, die ihn auf andere Gedanken bringt: In einem Strip-Club trifft er Pole-Dancerin Penelope (Caylee Cowan) und verliebt sich sofort in sie.

Gemeinsam will das Paar einen Neuanfang wagen und bricht mit dem Auto in eine ungewisse Zukunft auf. Leider nehmen sie den Weg durch die Wüste und geraten in einem gottverlassenen Kaff an den Sekten-Guru Chisos (Johnathon Schaech), der die beiden Neuankömmlinge unbedingt in seinen Provinz-Kult aufnehmen möchte, und dabei auch vor Gewaltanwendung nicht zurückschreckt. Was folgt, ist ein Kampf ums Überleben.

Spielfilm-Debüt mit vielen Unbekannten

"Frank & Penelope" ist der erste Kinofilm des Schauspielers Sean Patrick Flanery, den man vor allem als jugendlichen Indy aus der Serie "Die Abenteuer des jungen Indiana Jones" kennt. Auch nach diesem Auftakt in den 90er-Jahren war er in etlichen weiteren Rollen zu sehen, unter anderem in "Der blutige Pfad Gottes", "Suicide Kings" oder zuletzt als Gunpowder in der Amazon-Serie "The Boys".

Für seine Regie-Arbeit hat er in den Hauptrollen die unbekannten Billy Budinich und Caylee Cowan gecastet, deren Auftritte sich bisher auf Low-Budget-Produktionen oder Indie-Kurzfilme beschränkten. In den Nebenrollen wurden mit Kevin Dillon ("Entourage"), Donna D'Errico ("Baywatch") und Johnathon Schaech ("5 Days Of War") immerhin ein paar etwas klingendere Namen gewählt. Ob diese Besetzung tatsächlich hinreicht, um ein echtes Horror- und Thriller-Feeling aufkommen zu lassen, muss sich erst erweisen. Der Trailer hat uns jedenfalls nicht sehr überzeugt.

"Frank & Penelope" läuft am 9. Juni in den US-Kinos an. Wann und wo das Werk bei uns verfügbar sein wird, ist noch ungewiss.

Kommentare